Hilfe für Bedürftige

Gemeinsam durch den Lockdown: Wie die Rosenheimer „Fischküche“ Senioren helfen will

Wollen bedürftige Senioren unterstützen (von links): Das Pächter-Ehepaar Christine und Michael Haldek sowie SPD-Stadtrat und Vorsitzender des Stadtjugendrings Abuzar Erdogan.
+
Wollen bedürftige Senioren unterstützen (von links): Das Pächter-Ehepaar Christine und Michael Haldek sowie SPD-Stadtrat und Vorsitzender des Stadtjugendrings Abuzar Erdogan.

Damit bedürfte Senioren während des Lockdowns nicht komplett auf sich gestellt sind, will die Rosenheimer „Fischküche“ einen Essenslieferdienst anbieten. Ein Angebot, das ist neu ist.

Rosenheim – Die Mitarbeiter des Wirtshauses „Fischküche“ wollen bedürftige Senioren auch während des zweiten Lockdowns unterstützen. Bereits im März hatten die Mitarbeiter Mahlzeiten für ältere und alleinstehende Senioren zubereitet und das Essen auf Spendenbasis ausgefahren.

„Aufgrund der vielen Anfragen haben wir uns entschlossen, diese ehrenamtliche Aktion erneut zu starten“, sagt das Pächter-Ehepaar Christine und Michael Haldek. Da in der Fischküche gerade ein Küchenumbau stattfindet, können die Mitarbeiter in die Küche des Stadtjugendrings ausweichen. Dieser stellt außerdem wieder zwei Fahrzeuge zur Verfügung. „Ohne die Unterstützung wäre es nicht möglich“, sagt Christine Haldek. Ein besonderer Dank gelte deshalb Abuzar Erdogan, SPD-Stadtrat und Vorsitzender des Stadtjugendrings. „Es ist eine Chance seinen Beitrag zu leisten und dafür zu sorgen, dass die Menschen nicht alleine gelassen werden“, sagt Erdogan.

Mehr Infos unter Telefon 08031/32761 oder per Mail an wirt@fischkueche-rosenheim.de

Kommentare