Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


85. Geburtstag

Franz Steegmüller ist seit über sechs Jahrzehnten die Seele der Flötzinger Brauerei

Seit Jahrzehnten gemeinsam im Einsatz für die Flötzinger Brauerei: Franz Steegmüller, der am Donnerstag 85 Jahre alt wird, und seine Ehefrau Martha.
+
Seit Jahrzehnten gemeinsam im Einsatz für die Flötzinger Brauerei: Franz Steegmüller, der am 16. September 85 Jahre alt wird, und seine Ehefrau Martha.
  • Norbert Kotter
    VonNorbert Kotter
    schließen

Franz Steegmüller hatte sein Studium des Brauwesens in Weihenstephan gerade drei Tage abgeschlossen, da musste er die Verantwortung für die Flötzinger Brauerei in Rosenheim übernehmen, weil sein Vater schwer krank war. Am 16. September wird der Seniorchef des mittelständischen Familienbetriebes 85 Jahre alt.

Rosenheim – Seinem Ehrentag begegnet er mit Demut und Dankbarkeit. „Gesundheit für mich und meine Familie“, so lautet sein größter Geburtstagswunsch.

Ein wenig Zeit zum Innehalten gönnen

Ein wenig Zeit zum Innehalten will sich der Jubilar an seinem Geburtstag zwar gönnen, dennoch: Auch im fortgeschrittenen Alter möchte er sich keinesfalls auf den Rückblick auf sein erfolgreiches unternehmerisches Wirken beschränken.

Im Gegenteil: Die Zukunft stets im Blick widmet er seine ganze Schaffenskraft und und unternehmerische Erfahrung schier unermüdlich dem Ziel, die über 470-jährige Erfolgsgeschichte der Brauerei fortschreiben zu können. „Er hat so viele gute Ideen und ist für jede sinnvolle Innovation aufgeschlossen,“ schwärmt Tochter Marisa von ihrem Vater. Sie ist Geschäftsführende Gesellschafterin der Brauerei und dankbar dafür, dass sie noch immer auf seinen Rat bauen kann.

Steegmüllers Ritual: Rundgang durch die Brauerei

Für Franz Steegmüller ist es wie eh und je eine Selbstverständlichkeit, täglich an seinem Schreibtisch zu sitzen und einen Rundgang durch die Braustätte im Herzen der Stadt zu machen. Dieser Rundgang ist für ihn mehr als ein Ritual, das ihm die Möglichkeit gewährt, sich als Chef die Sorgen und Nöte der knapp 100 Mitarbeiter anzuhören. Er ist für ihn auch ein unverzichtbarer Informationsquell, der im Verlauf der vergangenen sechs Jahrzehnte vielfach die Basis für betrieblichen Erfolg war.

„Ich höre mir gerne Vorschläge und Kritik seitens der Belegschaft an und ziehe die notwendigen Schlüsse zum Wohle des Unternehmens daraus“, erläutert Steegmüller, warum für ihn der direkte Draht zur Mannschaft so wertvoll ist.

Großes Unternehmen mit kleinen Anfängen

Auch wenn ihm Stolz ebenso zuwider ist wie große Worte: Das Geburtstagskind darf für sich in Anspruch nehmen, aus kleinsten Anfängen ein zukunftsfähiges Unternehmen geschaffen zu haben, das den Wettbewerb nicht scheuen muss. Schon früh erkannte er die Notwendigkeit kontinuierlicher Investitionen in den Betrieb.

1966 installierte er eine Flaschenabfüllerei, 1974 folgte ein neues Sudhaus, 1978 die große Lagerhalle, 1983 wurde die nunmehr benötigte Abfüll-Großanlage fertig, die knapp 30.000 Flaschen pro stunde bewältigt.

Flötzinger errichtet neue Logistikhalle in Schechen

Im Jahr 1984 wurde eine Laugenreinigungsanlage erstellt, 1992 ging die neue Logistikhalle in Betrieb, 1994 das computergesteuerte Sudhaus und im Jahr 2000 schließlich eine neue Kühlanlage. Heuer haben geplante Baumaßnahmen auf dem Brauereigelände in Rosenheim und die Errichtung einer Logistikhalle in Schechen bereits die zuständigen politischen Gremien beschäftigt.

In sich ruhend und mit Weitblick agierend – so hat Franz Steegmüller die Flötzinger Brauerei zu dem gemacht, was sie heute ist. „Er ist ein ehrbarer Kaufmann, bei dem der Handschlag noch etwas gilt“, sagt seine Tochter. Eine Eigenschaft des Jubilars, die auch viele der Gratulanten besonders hervorheben dürften, die dem passionierten Jäger und Fischer zum Geburtstag Glückwünsche übermitteln.

Mehr zum Thema

Kommentare