Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neun Kameraden stellen sich der Löschaufgabe

Feuerwehr Westerndorf-St. Peter besteht Leistungsprüfung

Zur Leistungsprüfung der Feuerwehr Westerndorf waren (hinten, von links) Schiedsrichter Michael Argauer, Alfons Hacker, Zweiter Kommandant Lorenz Egner, David Ehnle, Maximilian Murnauer, Lois Cottrell, Leonhard Moosbauer und Schiedsrichter Christian Paulibl sowie (vorne, von links) Alexander Grüner, Maximilian Reichelt, Maximilian Paulibl und Tobias Heller dabei.
+
Zur Leistungsprüfung der Feuerwehr Westerndorf waren (hinten, von links) Schiedsrichter Michael Argauer, Alfons Hacker, Zweiter Kommandant Lorenz Egner, David Ehnle, Maximilian Murnauer, Lois Cottrell, Leonhard Moosbauer und Schiedsrichter Christian Paulibl sowie (vorne, von links) Alexander Grüner, Maximilian Reichelt, Maximilian Paulibl und Tobias Heller dabei.

Für das erfolgreiche Ablegen der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ erhielten acht Kameraden der Feuerwehr Westerndorf-St. Peter das Leistungsabzeichen der Stufe 1 in Bronze und der Zweite Kommandant das Leistungsabzeichen Stufe 5 in Gold-Grün.

Westerndorf-St. Peter – Neun Kameraden der Feuerwehr Westerndorf-St. Peter unterzogen sich nach gründlicher Vorbereitung erfolgreich der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“.

Unter den kritischen Augen der Schiedsrichter Michael Argauer, Alfons Hacker und Christian Paulibl, mussten innerhalb von vorgegebenen Zeitfenstern Trupp- beziehungsweise Gruppenaufgaben wie das Anlegen von Stiche und Knoten, der Aufbau eines Außenangriffs mit Wasserversorgung über Hydranten sowie das Erstellen einer Saugleitung mit anschließender Trockensaugprobe gemeistert werden.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

Da die Prüflinge diese Aufgaben gewissenhaft mit Erfolg absolvierten, erhielten die Feuerwehrdienstleistenden Alexander Grüner, Tobias Heller, Maximilian Paulibl, David Ehnle, Maximilian Reichelt, Leonhard Moosbauer, Louis Cottrell und Maximilian Murnauer die Leistungsabzeichen der Stufe 1 in Bronze.Der Zweite Kommandant, Lorenz Egner, absolvierte zusammen mit seinen Kameraden die Stufe 5, Gold-Grün. re/BS

Mehr zum Thema

Kommentare