Ewige Anbetung

Die Pfarrei St. Quirinus in Fürstätt begeht morgen, Mittwoch, die "Ewige Anbetung". Der Gebetstag beginnt in der Rosenkranzkirche mit der Messe um 9 Uhr und anschließender Aussetzung des Allerheiligsten. Er endet um 19 Uhr mit einem Hochamt und dem Eucharistischen Segen. Der ursprünglich geplante Wort-Gottesdienst mit Pastoralassistentin Monika Lillig wird verschoben. Da Papst Benedikt XVI am Freitag, 19. Juni, das "Jahr des Priesters" ausgerufen hat, steht das Gebet um gute Priester im Mittelpunkt der Anbetung.

Kommentare