Donauausbau und Tourismus

Die Naturfreunde der Ortsgruppe Rosenheim schließen sich den Naturschutzverbänden in Bayern an, die Widerstand gegen den geplanten Ausbau der Donau leisten.

Sie wollen mithelfen, die Donau in ihrem derzeitigen Zustand zu erhalten. Außerdem treten die Rosenheimer Naturfreunde dafür ein, dass in der gegenwärtigen Diskussion um den Ausbau des Tourismus in Oberbayern das Erlebnis einer intakten Gebirgslandschaft nicht auf der Strecke bleibt. Harter Tourismus würde die gewachsene Schönheit der Natur an vielen Stellen verletzen.

Kommentare