Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hauptausschuss

Diskussion um Stolpersteine

Rosenheim – Im Mittelpunkt der Sitzung des Rosenheimer Haupt- und Finanzausschusses am Dienstag, 15. Februar, steht ein Antrag zur Verlegung von Stolpersteinen im öffentlichen Raum.

Außerdem soll es um personalisiertes Gedenken für die Opfer des Nationalsozialismus gehen. Die Anträge hatten die Stadträte der Grünen, der PARTEI, der FDP, der Freien Wähler, SPD, ÖDP und CSU gestellt. Zudem wird der Missbilligungsantrag gegen AfD-Stadtrat Andreas Kohlberger behandelt. Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Großen Sitzungssaal im Rathaus. Auf der Tagesordnung stehen außerdem die Digitalisierung von Schulen, Schaffung weiterer Kindergartenplätze für das kommende Jahr und die Amtsniederlegung des Stadtrates Franz Baumann.

Mehr zum Thema