„Die Vielfaltsgestalter Rosenheim“ präsentieren neuen Kalender für 2021

Sie präsentieren den Vielfaltsgestalter-Kalender 2021: (von links): Stadtdirektor Michael Keneder, Oberbürgermeister Andreas März, Projektkoordinator Christian Hlatky und Künstlerin Franziska Eslami
+
Sie präsentieren den Vielfaltsgestalter-Kalender 2021: (von links): Stadtdirektor Michael Keneder, Oberbürgermeister Andreas März, Projektkoordinator Christian Hlatky und Künstlerin Franziska Eslami

Der neue Kalender für das kommende Jahr des Bündnisses „Die Vielfaltsgestalter Rosenheim“ ist fertig. Für die Bilder, die von geflüchteten Kindern gemalt wurden, hat die Künstlerin Franziska Eslami den Integrationspreis der Regierung von Oberbayern erhalten.

Rosenheim – Das Bündnis „Die Vielfaltsgestalter Rosenheim“ hat sich im März 2019 gegründet. Unter dem Motto „Heimat heute – Ja zur Vielfalt“ haben sich über 100 Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Kultur zusammengeschlossen, die Vielfalt als Chance begreifen und das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft konstruktiv gestalten zu wollen. Gefördert wird das Bündnis durch die Robert-Bosch-Stiftung.

„Alle Menschen, die in Rosenheim leben, in die Schule gehen und arbeiten, sollen sich hier wohlfühlen und vorankommen. Dass die Rosenheimer Stadtgesellschaft auch in schwierigen Zeiten intakt bleibt, ist auch der verdienstvollen Arbeit der „Vielfaltsgestalter“ zu verdanken. Die Schirmherrschaft habe ich gerne übernommen“, sagt Oberbürgermeister Andreas März.

Lesen Sie auch: Künstler müssen keine Miete zahlen: Christian Hlatky schenkt Rosenheim ein Kulturzentrum

Wie vielfältig die Stadt Rosenheim ist, beweist der Vielfaltsgestalter-Kalender für 2021. „Kinder aus aller Welt, die in Rosenheim eine neue Heimat gefunden haben, zeigen mit ihren Bildern wie talentiert sie sind“, erklärt Christian Hlatky, Projektkoordinator der Vielfaltsgestalter.

Bilder im Rahmen von ehrenamtlichem Malprojekt entstanden

Die Bilder sind im Rahmen des ehrenamtlichen Malprojekts „Young Art Rosenheim“ entstanden, das von der Künstlerin Franziska Eslami geleitet wird. Vor der Corona-Pandemie malte sie jede Woche mit geflüchteten Kindern, um etwas Abwechslung und die Möglichkeit zum kreativen Arbeiten zu bieten. Für dieses Engagement wurde Franziska Eslami mit den Integrationspreis der Regierung von Oberbayern ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren: Digital regional in Rosenheim: Das steckt hinter den „Marktschwärmern“

Regionale Produkte auf Bestellung: Erfolgreicher Auftakt der „Marktschwärmer“ in Rosenheim

Die Kalender kosten zehn Euro und sind im neuen Büro der Bürgerstiftung Rosenheim in der Königsstraße 7b, montags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr, erhältlich.

Weitere Informationen gibt es unter www.vielfaltsgestalter-rosenheim.de. re

Kommentare