+++ Eilmeldung +++

Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing

Mehrere Kilometer Stau

Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing

A94 - Am frühen Donnerstagabend (30. Juni) steht der Verkehr auf der A94 bei Ampfing. Der Grund ist …
Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Neue Vorstandsmitglieder gewählt

Die Naturfreunde Rosenheim aktualisieren ihre Chronik

Vorsitzender Albin Stieber (links) bekommt von Ferdinand Esser die aktualisierte Chronik überreicht.
+
Vorsitzender Albin Stieber (links) bekommt von Ferdinand Esser die aktualisierte Chronik überreicht.

Die Mitgliederversammlung der Rosenheimer Naturfreunde wurde im Herbst durchgeführt. Der Vorsitzende Albin Stieber berichtete von einem schwierigen Jahr. Corona hat viele Aktivitäten des Vereins erschwert oder unmöglich gemacht. Doch dadurch wurden neue Wege entdeckt, wie Online-Treffen.

Rosenheim – Auch die Suche nach neuen Pächtern für die vereinseigene Breitenberghütte war durch die aktuelle Situation schwierig. Letztendlich konnte Josefine Rettenberger Mitte Oktober mit dem Betrieb beginnen.

Im Vorstand waren verschiedene Posten neu zu besetzen. Die Wahlen brachten folgende Ergebnisse: Ingrid Meindl-Winkler ist neue Schriftführerin, Artur Protzek nimmt kommissarisch die Funktion des Hüttenwarts für die Breitenberghütte wahr, Ruth Jörß wird Umwelt- und Naturreferentin und Günter Kratschmayer leitet in Zukunft die Fotogruppe.

Viele Aktivitäten fielen Corona zum Opfer

Wie ein roter Faden zieht sich Corona durch die einzelnen Berichte der Funktionsträger. Vieles wurde durch die Pandemie verschoben, musste den aktuellen Bedingungen angepasst werden oder gar ausfallen. Kulturelle Veranstaltungen wurden ebenso abgesagt wie das Treffen auf dem Herbstfest oder die Adventfeier mit den Ehrungen. Trotzdem konnten einzelne Wanderungen, Bergtouren, zwei Klettersteigkurse und der mehrtägige Ausflug in das Engadin stattfinden. Vereinzelt traf sich die Fotogruppe zum Austausch.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

Die aus der Not geborene Alternative der Gymnastikstunden im Freien, fand großen Anklang bei den Mitgliedern. Das gesellschaftliche Leben in Kreut musste leiden, nur wenige Treffen waren möglich, die Arbeitseinsätze fanden wie in anderen Jahren statt. Auf der Breitenberghütte wurde die lange Schließung für viele Reparaturen, Sanierungen und Erweiterungen genutzt.

Zum Ende der Veranstaltung überreichte Ferdinand Esser dem Vorsitzenden die erweiterte Chronik des Vereins. (re)

Mehr zum Thema