Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Training mit Schneesonde

Suche nach Lawinenopfern - Alpenverein gibt Kurs am Sudelfeld im Arzmoos

Kursmitglied Heidi Tiefenthaler bei der Lokalisierung mit der Schneesonde.
+
Kursmitglied Heidi Tiefenthaler bei der Lokalisierung mit der Schneesonde.

Am Sudelfeld im Arzmoos wurde von der DAV-Sektion Bergbund ein Kurs zur Verschütteten-Suche nach einem Lawinenabgang erfolgreich durchgeführt.

Oberaudorf – Die ausgebildeten Trainer für Skitouren teilten die zahlreichen Teilnehmer in Gruppen auf, um unter besten Wetterbedingungen intensiv mit ihnen zu üben. In jeder Gruppe wurde von der Kontrolle des Lawinenverschüttetensuchgeräts (LVS) mit Such- und Sendefunktion über die verschiedenen Suchphasen bis hin zu erforderlichen Maßnahmen nach dem Auffinden eines Verschütteten trainiert.

Am Ende der Ausbildung absolvierte jeder Teilnehmer noch eine Einzelübung mit Trainer, um das neu Erlernte umzusetzen. Durch laufende Schulungen der Übungsleiter und Trainer ist es der DAV-Sektion Bergbund möglich, immer die aktuellen Erkenntnisse zur Lawinenkunde in Kursen zu vermitteln, siehe Programm unter www.bergbund.de.

re