Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bloß nicht das Gleichgewicht verlieren

Der Rosenheimer Alexander Schulz ist auf seiner Slackline weltweit in luftiger Höhe unterwegs

Alexander Schulz.
+
Alexander Schulz.
  • VonJohannes Welte
    schließen

Er lief schon über Schluchten und Vulkanen. Der Rosenheimer Alexander Schulz spannt seine Slackline, auf der er balanciert, gerne an ungewöhnlichen Orten in aller Welt. Jüngst war er in Indien in luftiger Höhe unterwegs, zu einem ganz besonderen Anlass

Rosenheim – Der Rosenheimer Alexander Schulz (30) ist ein Mann, der eine absolute Schwindelfreiheit besitzen muss: Er balanciert gerne auf schmalen Leinenbändern – Slacklines, wie man auf Englisch sagt. Schluchten, Felsnadeln, Vulkankrater: Es gibt nichts, was ihn von seinen Seiltanzen abhält. Dieses Mal hat er es in Indien getan: Dort ging Schulz in der Hauptstadt Neu-Delhi übers Seil.

Deutsch-indische Freundschaft

Zum 75. Jahrestag der Unabhängigkeit Indiens lief der Rosenheimer Alexander Schulz vor dem Palast Red Fort.

In 30 Metern Höhe ist Schulz über eine Slackline vor dem Palast Red Fort gelaufen. Der Rekord-Slackliner lief bei einer Veranstaltung der deutschen Botschaft zu 75 Jahren Unabhängigkeit Indiens. Auch eine Slacklinerin und ein Slackliner aus Indien waren dabei. „Eine unglaubliche Veranstaltung“, so Schulz.

„Es ging um deutsch-indische Freundschaft. Shows motivieren mich immer, es macht Spaß, ist inspirierend.“ Schulz steht mit dem Slacklinen bereits im Guinness-Buch der Rekorde. 2020 lief er mit dem Brasilianer Rafael Zugno Bridi auf der längsten Slackline über einem aktiven Vulkan. Über dem immer mal wieder ausbrechenden Mount Yasur des Inselstaats Vanuatu im Südpazifik war die Slackline auf 261 Metern Länge und auf einer Höhe von 42 Metern angebracht. 2021 lief er die längste Slackline mit verbundenen Augen. Sie war 1,7 Kilometer lang und 800 Meter hoch über den Cañón del Sumidero in Mexiko gespannt.

Weltrekord für längste Slackline

Mit seinem Teamkollegen Niklas Winter machte er 2014 mit einem Highline-Stunt zwischen den Seilbahnkabinen der Zugspitz-Gletscherbahn auf sich aufmerksam. 2015 gelang ihm mithilfe seines Teams die Begehung einer 610 Meter langen Slackline in der Wüste Gobi – damit brach er den Weltrekord für die längste Slackline überm Boden.

Alexander Schulz wuchs in Rosenheim in einem sportlichen Elternhaus auf. Er begleitete seinen Vater Raimon Schulz schon als Kind auf Expeditionen. Zu Alexander Schulz‘ Hobbys zählen – neben „normalen“ Sportarten wie Turnen und Eishockey – auch Wildwasser-Kajakfahren, Höhlengehen und Canyoning.

Über einen aktiven Vulkan lief der Rosenheimer im Jahr 2020 gemeinsam mit dem Brasilianer Zugno Bridi.

Schon bevor Slacklinen in den 2010er-Jahren zum weltweiten Trendsport wurde, spannte Schulz seine ersten Slacklines im heimischen Garten in Rosenheim. Seit dem Abi 2011 konzentriert er sich inzwischen ganz und gar aufs Slacklinen.

Mehr zum Thema

Kommentare