Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Eine ausgezeichnete Gemeinschaft

Bürgerstiftung Rosenheim erhält erneut das Gütesiegel

Das Team der Bürgerstiftung Rosenheim freut sich über die erneute Verleihung des Qualitätssiegels.
+
Das Team der Bürgerstiftung Rosenheim freut sich über die erneute Verleihung des Qualitätssiegels.

Die Bürgerstiftung Rosenheim darf sich erneut über die Verleihung des Gütesiegels freuen, dass sie seit ihrer Gründung 2012 durchgehend erhielt. Christian Hlatky, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rosenheim, erklärt, warum es sich lohnt mitzumachen.

Rosenheim – Das Gütesiegel für Bürgerstiftungen steht für Qualität und Transparenz im lokalen bürgerschaftlichen Engagement. Seit 2003 verleiht der Bundesverband Deutscher Stiftungen das Siegel an Stiftungen, die den sogenannten „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ entsprechen. Aktuell tragen 263 der über 400 Bürgerstiftungen in Deutschland diese Auszeichnung.

Bürgerstiftung Rosenheim existiert seit 2012

Die Bürgerstiftung Rosenheim wurde 2012 gegründet und hat seit dem das Gütesiegel durchgehend verliehen bekommen. „Für uns ist die Auszeichnung eine tolle Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein“, so Christian Hlatky, Geschäftsführer der Bürgerstiftung Rosenheim. „Warum es sich lohnt, Ihre Bürgerstiftung vor Ort zu unterstützen? – Weil Sie sofort und transparent nachvollziehen können, wo die Stiftung aktiv wird und für welche Projekte die Mittel zum Einsatz kommen. Ein wesentlicher Baustein für das Vertrauen in die Arbeit der Bürgerstiftungen ist das Gütesiegel. Bürgerstiftungen, die dieses Siegel tragen, eint dasselbe grundlegende Verständnis, das Bürger bereit sind, gemeinschaftlich und unabhängig von staatlichen Organisationen, Verantwortung für die vielfältigen Herausforderungen vor Ort zu übernehmen“, so Professor Dr. Burkhard Küstermann, Vorsitzender der Gütesiegeljury. Die Prüfung der Unterlagen sowie die Entscheidung über die Vergabe des Siegels erfolgt durch eine unabhängige Jury aus erfahrenen Bürgerstiftern und Bürgerstiftungsexpertinnen.

Nachweis der Unabhängigkeit von Politik

Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und der lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen. Diese und weitere Kriterien sind in den zehn Merkmalen festgeschrieben, die sich Bürgerstiftungen seit rund 20 Jahren als Qualitätsmerkmal selbst auferlegt haben.

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt als Dachverband die Interessen der mehr als 22.000 Stiftungen gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung. Als das zentrale Kompetenzzentrum des deutschen Stiftungswesens bietet er seinen mehr als 4400 Mitgliedern, Stiftern, Medienschaffenden sowie Interessierten umfassenden Informations- und Beratungsservice.

Weitere Artikel und Nachrichten aus Rosenheim finden Sie hier.

Das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands ist ein Projekt des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und koordiniert das Gütesiegelverfahren. re/MG

Mehr zum Thema

Kommentare