Neue Mieter gesucht

Bis Allerheiligen: Blumenverkauf am Südeingang des Rosenheimer Friedhofs

Kümmert sich ab sofort um den Blumenverkauf: Max Prentl von der Gärtnerei Prentl beim Aufbau. .
+
Kümmert sich ab sofort um den Blumenverkauf: Max Prentl von der Gärtnerei Prentl beim Aufbau. .

Nachdem Hans und Sibylle Fritz das Geschäft zum Jahreswechsel aufgegeben haben, um in Ruhestand zu gehen, sucht die Stadt einen neuen Mieter für das Häuschen an der Herbststraße in Rosenheim. Dieser ist bis jetzt zwar noch nicht gefunden. Dafür gibt es jetzt aber eine vorübergehende Lösung.

Vor den Blumenkiosk am Südeingang des städtischen Friedhofs gibt es ab sofort einen Blumenverkauf. Jedenfalls für kurze Zeit. Die Mitarbeiter der Gärtnerei Prentl verkaufen hier an den kommenden drei Wochenenden unter anderem Graberde, Gestecke, Schalen und Schnittblumen.

Lesen Sie auch:

Neuer Mieter gesucht: Blumenkiosk am Südeingang des Rosenheimer Friedhofs soll nicht verblühen

Ob die Gärtnerei sich vorstellen könnte, den Kiosk auf längerfristige Sicht zu übernehmen, bleibt offen. „Wir schauen erst einmal wie es läuft und machen uns über den Winter Gedanken, wie es weitergeht“, sagt Max Prentl. Der Blumenverkauf findet von 9 bis 16 Uhr an folgenden Tagen statt: 16. Oktober, 17. Oktober, 22. Oktober, 23. Oktober, 24. Oktober, 29. Oktober, 30. Oktober, 31. Oktober und am Sonntag, 1. November.

Kommentare