Bildungspartner der Schulen: Stadtbibliothek Rosenheim erhält zum elften Mal Gütesiegel

Der Medienkoffer zum Thema Farben und Formen unterstützt die Sprachförderung.
+
Der Medienkoffer zum Thema Farben und Formen unterstützt die Sprachförderung.

Die Stadtbibliothek erhielt zum elften Mal das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“. Die Auszeichnung ging an 76 wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken in Bayern, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten.

Rosenheim – Kinder und Jugendliche bilden in der Stadtbibliothek eine wichtige Benutzergruppe, die mit gezielten leseförderungs- und bibliothekspädagogischen Angeboten und individueller Beratung in Lern- und Freizeitphasen begleitet wird.

Lesen Sie auch:Webinar der Stadtbibliothek Rosenheim: Autorin Laura Fröhlich über Überbelastung von Müttern

Gemeinsam mit Lehrern will die Bibliothek Schüler für einen kompetenten Umgang mit Medien gewinnen, sie schulen und Lesefreude fördern. In 169 Klassenführungen aller Jahrgangsstufen und 15 Lesenächten erreichte die Bibliothek 2019 über 3000 Schüler in Rosenheim und Umgebung.

Auch in Zeiten von Corona steht sie mit zahlreichen Angeboten für Schulen, Kindergärten und andere Bildungseinrichtung zur Verfügung. Die Basis der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Schulen bildet das Bereitstellen von Klassenlektüren und Büchern in einfacher Sprache für das Lesetraining, individuell zusammengestellte Medienkisten und Pädagogikkoffer für die Arbeit im Bereich Sprachförderung. Auch die Lehrerbibliothek mit unterstützender Literatur für den Unterricht und das Recherchetraining für Schüler sind viel genutzte Angebote.

Lesen Sie auch:Bei Kaffee und Kuchen über den Tod sprechen: Im „Death Café“ in Rosenheim

Ab sofort ist die Stadtbibliothek außerdem Ausgabestelle für den „Leserucksack“ der Integrationsbeauftragten des Freistaates Bayern, Frau Brendel-Fischer: „Damit soll ein Zeichen gesetzt werden für den Wert des Vorlesens.“ Darin enthalten ist ein Vorlesebuch und Fördermaterialien für Kinder im Kita-Alter, die besondere Unterstützung in ihrer Sprachentwicklung im Deutschen brauchen.

Zur Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen bietet die Bibliothek Hörbücher, Tonies, Zeitschriften, Spiele, Filme und zahlreiche Lektüren zum Abtauchen in Abenteuerwelten.

Die Stadtbibliothek freut sich über die Anerkennung und möchte ihr Profil als „Bildungsdienstleister“ verstärken und die Zusammenarbeit mit den Schulen Rosenheims und Umgebung ausbauen.

Ansprechpartner in der Stadtbibliothek sind Gabriela Schmidt, Leitung Kinderhaus, unter Telefon 0 80 31/3 65 14 58 oder per E-Mail an gabriela.schmid@rosenheim.de sowie Bettina Sölch, Koordination Bibliothek und Schule, unter Telefon 0 80 31/3 65 14 09 oder per E-Mail an bettina.soelch@rosenheim.de.

Hintergrund:

Seit dem Jahr 2006 vergibt das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“. Gewürdigt werden Bibliotheken, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten. Initiatoren und Organisatoren der Gütesiegelvergabe sind die Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen der Bayerischen Staatsbibliothek und das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB).

Kommentare