ABNEHM-CHALLENGE

„Biggest-Loser“ am Sonntag: Rosenheimerin Baksi Ornella kann noch gewinnen

Pati und Baksi Ornella (rechts) wurden von den anderen Teammigliedern aus der Challenge geworfen. Ihre Chance auf den Sieg bleibt jedoch.
+
Pati und Baksi Ornella (rechts) wurden von den anderen Teammigliedern aus der Challenge geworfen. Ihre Chance auf den Sieg bleibt jedoch.

Baksi Ornella aus Kolbermoor verlässt das „The Biggest Loser“-Camp 19,1 Kilo leichter. Ihre Reise bei „The Biggest Loser“ ist aber noch nicht zu Ende. Am Sonntag, 7. März 2021, um 17:30 Uhr in SAT1 gibt es ein Wiedersehen.

Rosenheim – Im großen Finale, am Montag, 29. März um 20:15 Uhr, in SAT 1 zeigt sie den Zuschauern, wie diese für sie zuhause weiterging und ob sie weitergekämpft hat. Der Nichtfinalist, der prozentual am meisten abnimmt, hat auch die Chance auf einen Gewinn …

Ein Bonus von zwei Kilogramm

Die „The Biggest Loser – Lucky Loser“ Kandidatinnen Baksi Ornella, Verena, Pati und Carina treffen in der Challenge das erste Mal wieder auf die Camp-Kandidaten. Für Trainerin Marion Luck sei es ein sehr stolzer Moment gewesen, die Schützlinge zurück in das Camp zu führen.“

Camp-Chefin Dr. Christine Theiss teilt die Neuzugänge ebenfalls in Paare auf. Baksi zusammen mit Pati und Carina mit Verena ergeben jeweils ein Paar.

Lesen Sie auch: Wieder mit der Bahn in die Stadt Wasserburg? Ministerium will sich bald äußern

Zwei Paare treten gegeneinander an. Rücken an Rücken und an ein Seil gebunden, stehen sie mit dem Blick zur Glocke. Wenn Dr. Christine Theiss das Go gibt, ziehen sie und das Paar, das die Glocke zuerst läutet, hat die Runde gewonnen. Beide Finalisten-Paare erhalten einen Gewichtsbonus von zwei Kilo. Der Sieger des Finales erhält noch ein Extrakilo.

Baksi ist glücklich und stolz

Baksi hat 19,1 Kilo abgenommen. Sie hat ihr Startgewicht von 99,0 Kilo auf 79,9 Kilo reduziert. Baksi: „Ich bin so glücklich und stolz auf mich selber.“

Pati hat 20,0 Kilo abgenommen. Sie hat ihr Startgewicht von 105,8 Kilo auf 94,8 Kilo reduziert.

Lesen Sie auch: Nach Gerüchten über Ausstieg bei „Rosenheim Cops“ - das sagt Marisa Burger

Unter der gelben Linie stehen mit ihren prozentualen Abnahmen Melissa und Jessica sowie Baksi und Pati. Die restlichen Teilnehmer entscheiden, welches Paar, das unter der gelben Linie steht, das Camp verlassen muss.

Einheitlich entscheiden sich die Teilnehmer dafür, dass die „The Biggest Loser Lucky Loser“ Teilnehmerinnen Pati und Baksi das Camp verlassen. Melissa und Jessica dürfen bleiben. Melissa: „Ich war sehr dankbar, habe mich aber trotzdem nicht gut gefühlt.“

Baksi Ornella ganz Teamplayer: „Dass wir herausgewählt wurden, war nicht schlimm für mich. Ich weiß, wie es zu Hause weitergeht. Die zwei sind so lieb, ich hätte das nicht verkraftet, wenn Jessica und Melissa hätten gehen müssen.“ Und auch ihre Team-Partnerin Pati meint: „Jessica und Melissa haben das verdient.“

Dr. Christine Theiss gibt dem gewählten Paar jedoch herausfordernde Worte mit: „Nächste Woche werdet ihr im Duell gegeneinander antreten müssen und besser als euer ehemaliger Partner sein. Mit Fairness und Sportsgeist.“ Damit hat sie die verbliebenen Paare entzweit und zu Kontrahenten gemacht. Der neu geschaffene Duell-Modus wecke den Kampfgeist – und den Siegeswillen, betont sie.

Konfrontation mit Zukunftsangst

In der Sporteinheit konfrontieren Petra Arvela und Ramin Abtin die Duellanten mit ihren Zukunftsängsten. Das Leben auf der griechischen Insel Naxos endet in zwei Wochen: Wie wenden die Kandidaten ihr Erlerntes in Deutschland alleine an? Welche Überraschung die Kandidaten noch erleben, sehen die Zuschauer am Sonntag, 7. März 2021, um 17:30 Uhr in SAT 1. Baksi und die anderen Nichtfinalisten treffen die Zuschauer im großen Finale von „The Biggest Loser“ am Montag, 29. März, um 20:15 Uhr, in SAT1.

Mehr zum Thema

Kommentare