Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


MAßNAHME ENDE MAI ABGESCHLOSSEN

Barrierefrei durch die Heilig-Geist-Straße in Rosenheim: Bauarbeiten starten am 16. März

In der Heilig-Geist-Straße in Rosenheim sollen die Fernwärmeleitungen erneuert werden. Außerdem entsteht eine barrierefreie Wegeverbindung zwischen Max-Josefs-Platz und Stollstraße.
+
In der Heilig-Geist-Straße in Rosenheim sollen die Fernwärmeleitungen erneuert werden. Außerdem entsteht eine barrierefreie Wegeverbindung zwischen Max-Josefs-Platz und Stollstraße.

Die barrierefreie Gestaltung des Max-Josefs-Platzes beschäftigt die Rosenheimer seit Jahren. Eine erste Musterfläche soll jetzt in der Heilig-Geist-Straße entstehen.

Rosenheim – In der Heilig-Geist-Straße müssen im Bereich der Fußgängerzone zwischen Stollstraße und Max-Josefs-Platz die Fernwärmeleitungen erneuert werden. Diese Maßnahme der Stadtwerke Rosenheim beginnt am Dienstag, 16. März.

Zugang zu Geschäften bleibt möglich

Dabei wird das Baufeld in Form eines Grabens im Bereich vor den Arkaden liegen. Der Zugang zu den dortigen Geschäften bleibt jederzeit möglich. Auch der Anlieferverkehr wird aufrechterhalten. Der Austausch der Rohrleitungen ist notwendig, da diese in einem sogenannten Haubenkanal, also quasi „eingehaust“ verlegt sind.

Lesen Sie auch: Barrierefrei durch die Heilig-Geist-Straße in Rosenheim: Naturplatten statt Pflastersteine

Der Kanal ist baufällig und die Fernwärmeleitungen weisen dadurch bereits Beschädigungen auf. Um weitere Schäden an den Versorgungsleitungen zu vermeiden, die auch kurzfristig zu einer Beeinträchtigung der Versorgung führen könnten, werden die Rohrleitungen neu im Erdreich verlegt.

Tiefbauamt übernimmt Wiederherstellung der Oberfläche

Im Zuge dieser Baumaßnahme erneuert die Stadtentwässerung außerdem die im Baufeld befindlichen Kanalhausanschlüsse. Nach Fertigstellung der Rohrleitungsbauarbeiten übernimmt das Tiefbauamt der Stadt die Wiederherstellung der Oberfläche.

Lesen Sie auch: Ohne Fugen und Stolperfallen: Beschluss wird Max-Josefs-Platz in Rosenheim verändern

Gemäß dem Beschluss des Ausschusses für Verkehrsfragen und ÖPNV wird im Zuge der Grabenschließung eine barrierefreie Wegeverbindung zwischen Max-Josefs-Platz und Stollstraße geschaffen.

Großformatige Natursteinplatten

Es soll ein Band aus großformatigen Natursteinplatten entstehen. Zudem werden Teilabschnitte mit bearbeitetem Naturgroßsteinpflaster als Musterflächen verlegt, um die Begehbarkeit für Personen mit Bewegungseinschränkungen zu verbessern. Die Stadtwerke planen derzeit mit. Die Maßnahme wird voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare