Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Patienten nehmen kunsttherapeutisches Angebot war

Awo-Mehrgenerationenhaus stellt Bilder der Inn-Salzach-Klinik aus

Projektleitung des Awo-Mehrgenerationenhauses Tina Matousek (links) und Kreativtherapeutin Claudia Dillen zeigen die Werke der Patienten des kbo-Inn- Salzach-Klinikums.
+
Projektleitung des Awo-Mehrgenerationenhauses Tina Matousek (links) und Kreativtherapeutin Claudia Dillen zeigen die Werke der Patienten des kbo-Inn- Salzach-Klinikums.

Ein multiprofessionelles Klinikteam bietet den Patienten der Rosenheimer Tagesklinik ein breit gefächertes Therapieangebot. Erkrankte Menschen haben die Möglichkeit sich einer Kunsttherapie zu unterziehen und ihre Werke im „Offenen Atelier“ des Awo-Mehrgenerationenhauses zu präsentieren.

Rosenheim – Der Weg ins Awo-Mehrgenerationenhaus ist für die Kreativtherapeutin, Claudia Dillen, nur ein Katzensprung. Als direkte Nachbarn haben sich die Mitarbeiter der Rosenheimer Tagesklinik des kbo-Inn-Salzach-Klinikums und die Projektleitung, Tina Matousek, zusammengeschlossen und gemeinsam Bilder in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationenhauses aufgehängt.

kbl-Inn-Salzach-Klinikum bietet breit gefächertes kunsttherapeutisches Angebot

Hierbei handelt es sich um eine kleine Auswahl an Patientenarbeiten, die im Rahmen des „Offenen Ateliers“ in der Kreativtherapie der Tagesklinik in Rosenheim entstanden sind. Das kunsttherapeutische Angebot ist breit gefächert. Die Tagesklinik gehört zum kbo-Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg, in der Menschen mit psychischen, psychosomatischen und neurologischen Erkrankungen ab 18 Jahren behandelt werden. Die Behandlung erfolgt in einem multiprofessionell aufgestellten Team aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, examiniertem Pflegepersonal sowie Ergo-, Kunst,- Sport- und Bewegungstherapeuten.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie hier.

Neben dem „Offenen Atelier“, wo die Kreativität über das freie Malen und Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien im Vordergrund steht, gibt es auch themenorientierte Gruppenangebote und Einzeltherapien. Matousek freut sich über das nachbarschaftliche Miteinander und über die Kunstwerke, welche jetzt die Räume schmücken. Diese sind bis Juli zu den Öffnungszeiten des Awo-Mehrgenerationenhauses, Ebersberger Straße 8 in Rosenheim, im zweiten Obergeschoss, zu sehen. Bei Fragen zu den Kunstwerken steht die Tagesklinik Rosenheim, Freiherr-vom-Stein-Straße 2 in Rosenheim, unter Telefon 08031/39480 oder per E-Mail an isk-ros-info@kbo.de zur Verfügung. re/BS

Mehr zum Thema

Kommentare