Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Vom 26. August bis zum 15. September

Ausstellung des Historischen Vereins Rosenheim erinnert an Magier Siegfried und Roy

Unvergessen: Die Star-Magier Siegfried (links) und Roy, hier an Weihnachten 1999.
+
Unvergessen: Die Star-Magier Siegfried (links) und Roy, hier an Weihnachten 1999.

Die Erinnerung an Siegfried und Roy soll in Rosenheim, der Heimat von Siegfried Fischbacher, lebendig bleiben. Deshalb findet von Donnerstag, 26. August, bis Mittwoch, 15. September, eine Ausstellung mit Filmfestival, Gesprächsrunden und Auftritten von Zauberkünstlern statt.

Rosenheim – Getragen wird die kultur- und zeitgeschichtliche Ausstellung vom Historischen Verein Rosenheim. Im denkmalgeschützten und von Siegfried Fischbacher so sehr geliebten Stucksaal des Ballhauses wird mit dem Projekt „Rosenheimer S&R Memoriam“ Bekanntes und Unbekanntes, Lustiges und Ergreifendes aus dem Leben des Duos präsentiert.

Lesen Sie auch: Star-Magier Siegfried & Roy sollen in Rosenheim geehrt werden – Kritik gibt es trotzdem

Zu den täglichen Ausstellungs- und Filmprogrammen gibt es an mehreren Tagen auch Livedarbietungen der Illusionisten Florian Zimmer, Max Schneider, Thomas Fraps, Gaston Florin und Ben Profane auf der Bühne. Über interessante und wenig bekannte Geschichten aus dem Leben von Siegfried und Roy erzählen auf der Bühne mehrmals Schwester Dolore, die Schwester von Siegfried, und Karl Heinz Wunschelmeier, Gründer des Siegfried-und-Roy-Fanclubs.

Eine magische Stadtführung wandelt an den Ausstellungssonntagen in der Innenstadt mit „zauberhaften“ Überraschungen auf den Spuren des Lebenswegs von Siegfried Fischerbacher.

Die Ausstellung ist täglich von 14 bis 21 Uhr geöffnet. Mit Ausnahme der Abschlussveranstaltung am 11. September sind Zutritt und Veranstaltungen frei. Weitere Infos und Termine unter www.siegfriedandroyinmemoriam.de. (re)

Mehr zum Thema

Kommentare