Antrittsbesuch bei der Polizei

Vorbildlicher coronabedingter Abstand beim Antrittsbesuch: (von links) Eva Schichl, Herbert Hoch, Andreas März, Robert Kopp und Thomas Bugl.
+
Vorbildlicher coronabedingter Abstand beim Antrittsbesuch: (von links) Eva Schichl, Herbert Hoch, Andreas März, Robert Kopp und Thomas Bugl.

Rosenheim – „Das intensive Zusammenwirken zwischen den Rosenheimer Sicherheitsbehörden und dem Polizeipräsidium Rosenheim ist eines der Erfolgsgeheimnisse für das hohe Maß an innerer Sicherheit Ihrer Stadt.“: Das war die Kernbotschaft, die Polizeipräsident Robert Kopp dem neuen Rosenheimer Oberbürgermeister Andreas März bei dessen Antrittsbesuch im Polizeipräsidium Rosenheim übermittelte.

Bei einem laut beider Seiten „konstruktiven Gespräch“ tauschte sich der neue Oberbürgermeister März, der in Begleitung von Wirtschaftsdezernent Thomas Bugl und Rechtsdezernent Herbert Hoch ins Präsidium gekommen war, mit Polizeipräsident Robert Kopp und Polizeivizepräsidentin Eva Schichl über die aktuelle Sicherheitslage in der Stadt Rosenheim aus und verschaffte sich einen Eindruck von der Arbeit im Präsidium.

Kommentare