LESERFORUM

Aktueller Fahrplan ist schuld

Zum Bericht „Der Stadtverkehr bleibt auf Kurs“, erschienen im Lokalteil:

Wenn es zu wenige Fahrgäste gibt, liegt das am aktuellen Fahrplan. Ich bin Pendler, fahre ab Rosenheim an Werktagen um 6.29 Uhr nach München. In Vor-Corona-Zeiten fuhr ich mit dem Bus Nummer 8 Richtung Rosenheimer Bahnhof, der um 6.20 Uhr ab Brückenberg fuhr. Der Bus fährt zurzeit nicht. Der Bus davor fährt ab Brückenberg um 6.01 Uhr. Das ist zu früh. Also fahre ich mit dem Auto zum Bahnhof. Mit Sicherheit geht das vielen Pendlern genauso. Ich habe eine Jahreskarte vom Stadtverkehr Rosenheim vor Beginn der Corona-Zeit gekauft und wollte sie zurückgeben. Das geht laut Stadtverkehr Rosenheim nur dann, wenn ich mein Bahn-Jobticket auch zurückgebe. Dieses brauche ich aber weiterhin. Ich habe kein Verständnis dafür, dass nur Jahreskarten zurückgegeben werden können, bei denen es keinen Rabatt wegen Besitz eines Bahn-Jobtickets gibt. Der Stadtverkehr sollte kurzfristig zum Vor-Corona-Fahrplan zurückkehren.

Klaus Baetke

Rosenheim

Kommentare