Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Von 22 bis 3 Uhr

Aicherparkbrücke: Umleitungen für den Verkehr in der Nacht auf Mittwoch

So gelangt man zum Ziel: So schaut die Umleitung in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus. Klinger
+
So gelangt man zum Ziel: So schaut die Umleitung in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch aus.

Die Arbeiten an der Aicherparkbrücke schreiten voran: Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, folgt jetzt der Lückenschluss im Bereich der Georg-Aicher-Straße und der Rosenheimer Straße.

Kolbermoor/Rosenheim - Um die Arbeiten reibungslos abzuschließen, werden die Georg-Aicher-Straße, in Höhe des Modegeschäftes Inntaler Trachtenwelt, sowie die Rosenheimer Straße, in Höhe der Hauptzufahrt des Büromöbelherstellers Steelcase, für den Auto- und Lkw-Verkehr gesperrt, von Dienstag, 23. März, 22.15 Uhr bis Mittwoch, 24. März, 3.30 Uhr.

Eine Umleitung wird eingerichtet, diese führt von der Georg-Aicher-Straße über die Kolbermoorer Straße, die Anton-Jakob-Straße, die Oberaustraße, die Äußere Oberaustraße, das Gelände der Firma Deutschmann hin zur Rosenheimer Straße und entsprechend in der Gegenrichtung. Alle, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, können eine kleinräumige Umleitung entlang des Baufeldes nutzen.

„Am 23. März werden die Stahlträger mit Mobilkränen auf das fertiggestellte Brücken-Grundgerüst gehoben. Anschließend können die Arbeiten an der Fertigstellung der Brücke weitergehen“, erklärt Projektleiter Karl Kergl.

Mehr zum Thema

Kommentare