Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Aggressiv gegen alle

Rosenheim – Kurz vor der Mittagszeit kümmerten sich am Samstag Beamte der Polizei um einen 46-Jährigen und einem 28-Jährigen, beide aus Rosenheim.

Beide kennen sich und haben wohl, so die Polizei, seit geraumer Zeit eine Meinungsverschiedenheit.

Dieses Mal wurden sie handgreiflich. Dem 28-Jährigen wurde von den Beamten ein Platzverweis ausgesprochen und das Duo ging getrennte Wege. Nur kurze Zeit später wurde die Polizei erneut verständigt, da der 28-Jährige jetzt auf den geparkten Pkw des 46-Jährigen einschlug und eintrat. Am Auto stellten die Beamten eine Delle, geschätzter Schaden rund 500 Euro, fest.

Wenig später trafen die Beamten auf den immer noch aggressiven 28-Jährigen. Die Beamten wollten ihn in Gewahrsam nehmen. Dagegen wehrte er sich und ging auf die Beamten los. Auf der Fahrt zur Dienststelle beruhigte sich der Mann und wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Den 28-Jährigen erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie wegen Widerstands gegen Polizisten.

Mehr zum Thema

Kommentare