Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


VOGTAREUTH

Zweimal hoherSachschaden

Vogtareuth –Zweimal beträchtlicher Sachschaden entstand am Freitag in Vogtareuth.

Am Feitag gegen 7.15 Uhr befuhr eine 72-jährige Autofahrerin aus Dorfen die Kreisstraße RO35. Schließlich wollte sie in die Staatsstraße 2359 im Gemeindegebiet von Vogtareuth einbiegen. Ein 58-jähriger Samerberger fuhr in die Gegenrichtung und wurde von der 72-Jährigen übersehen. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von rund 17 000 Euro. Gut fünf Stunden später, gegen 12.30 Uhr, bremste ein Betonmischer auf der Staatsstraße 2359 auf der Höhe des Vogtareuther Ortsteils Gaffl ab. Hinter ihm bremste entsprechend ein 39-jähriger Autofahrer aus Bruckmühl. Dahinter fuhr ein 46-Jähriger aus Rosenheim, er erkannte die Situation zu spät. Glücklicherweise verletzte sich niemand, der Sachschaden betrug laut Polizei etwa 15 000 Euro.

Mehr zum Thema

Kommentare