Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Zwei Kollisionen in kurzer Zeit

Raubling – Drei beschädigte Autos, 6000 Euro Schaden, aber zum Glück kein Verletzter: So lautete das Ergebnis eines Doppel-Auffahrunfalls in Raubling.

Am Freitagmittag gegen 12.15 Uhr war nach Angaben der Polizei ein 50-jähriger Raublinger mit seinem Fiat auf der Kufsteiner Straße unterwegs. Er musste abbremsen. Ein hinter ihm fahrender 30-jähriger Bad Aiblinger übersah aber den Stopp seines Vordermanns und fuhr mit seinem Auto, ebenfalls ein Fiat, auf das bereits stehende Fahrzeug des Raublingers auf.

Kurz darauf übersah auch noch ein 50-jähriger Brannenburger die Unfallstelle und fuhr seinerseits auf. Weil sich die Kollisionen in kurzer Zeit abspielten, hatten die beiden ersten Fahrer noch nicht einmal Gelegenheit gehabt, die Unfallstelle abzusichern. we

Kommentare