Zwei Baustellen für Radler und Fußgänger

In vollem Gang sind die Bauarbeiten für den neuen Gehwegin der Hoppenbichlstraße.
+
In vollem Gang sind die Bauarbeiten für den neuen Gehwegin der Hoppenbichlstraße.

Raubling-Pfraundorf – Die Gemeinde Raubling will die Verkehrssicherheit für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger weiter verbessern.

Derzeit sind im Gemeindegebiet zwei große Baustellen für neue Rad- und Fußgängerwege zu sehen.

Zum einen wird an der Neuen Kreisstraße, Abzweigung Kapellenstraße, in Raubling eine neue Verbindung bis zur Einmündung in die Bahnhofstraße erstellt (wir berichteten). Bauherr ist hier der Landkreis Rosenheim. Zum anderen wird im Ortsteil Pfraundorf ein neuer Gehweg gebaut. Die Firma Hans Holzner aus Rosenheim erstellt in der Hoppenbichlstraße, zwischen der Abzweigung Tännelbachstraße und dem Flurweg, einen neuen Teilabschnitt auf einer Länge von etwa 70 Metern. Derzeit werden auf einer Länge von rund 30 Metern die Begrenzungswände an der Hoppenbichlstraße verbaut. Der neue Gehweg stellt die Verbindung zwischen dem Flurweg und dem Bolzplatz an der Hoppenbichlstraße dar.

Außerdem soll das Brückengeländer über dem Tännelbach saniert werden. Eine Fußgänger-Querung ist ebenfalls geplant. Die Baumaßnahme dürfte laut Einschätzung aus dem Rathaus und der Baufirma in der ersten Dezemberwoche abgeschlossen sein. ru

Kommentare