FEUERWEHRHAUS IN PERSDORF

Auf dem Zeichenbrett steht es schon

C. Lerche
+
C. Lerche

Riedering – Auf dem Zeichenbrett steht es bereits: Das Feuerwehrgebäude in Persdorf, das zugleich auch einen Übungsraum für die Luftgewehrschützen, einen Jugendraum und einen Versammlungssaal für rund 150 Besucher beherbergen soll.

Im Riederinger Gemeinderat wurde der Bauantrag einstimmig beschlossen.

Architekt Claus Lerche präsentierte den Bauantrag im Riederinger Gemeinderat. Er erläuterte die Aufteilung der Räumlichkeiten in den einzelnen Stockwerken und ging auf einzelne verfahrenstechnische Punkte ein. Das geplante Vorhaben stimme mit dem Flächennutzungsplan überein. 29 Stellplätze sollen auf dem Gelände entstehen. elk

Kommentare