Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ludwig Summerer ist erstes Ehrenmitglied

Zaiseringer Wehr würdigt langjährige Aktive auf der Jahresversammlung

Die Feuerwehr Zaisering ehrte insgesamt sieben verdiente aktive Mitglieder.
+
Die Feuerwehr Zaisering ehrte insgesamt sieben verdiente aktive Mitglieder.

Nach der Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses und Berichten zum Umbau und Vereinsjahr gab es eine besondere Ehrung auf der Mitgliederversammlung..

Vogtareuth/Zaisering – Die Jahresversammlung der Feuerwehr Zaisering wurde noch im alten Florianstüberl abgehalten. Zuvor konnten die Besucher das neue Feuerwehrhaus begutachten.

Kommandant Konrad Geidobler fasste in seinem Bericht das vergangene Feuerwehrjahr zusammen. Insgesamt wurden 24 Übungen und acht Bewegungsfahrten trotz der Corona-Pandemie abgehalten. Die Feuerwehr wurde 16 Mal alarmiert. Leider musste Geidobler mitteilen, dass die Aktiven noch etwas länger auf das neue Feuerwehrauto warten müssen.

Bald kann eingezogen werden

Das neue Feuerwehrhaus soll voraussichtlich im Juli fertiggestellt werden. Der Zweite Kommandant Gerhard Taschner schilderte den Baufortschritt mit sämtlichen Gewerke und erledigten Baumaßnahmen. Hierbei wurde auch deutlich, wie viel Eigenleistung die Feuerwehr bereits in das neue Haus gesteckt hat, vor allem im Bereich von Sanitär- und Heizungsanlagen. Bis Ende April arbeitete die Wehr insgesamt rund 1315 Stunden unentgeltlich. Bis zur Fertigstellung werden es noch einige Stunden mehr. Taschner hofft, dass die bedingungslose Hilfsbereitschaft weiterhin vorhanden ist.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Es folgten die Ehrungen, teils nachgeholt aus dem vergangenen Jahr, für langjährige Vereinsmitglieder und die Ernennung eines neuen Ehrenmitgliedes.

Für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Pius Graf, Andreas Plankl, Michael Neufurth und Martin Summerer geehrt. 25 Jahre aktive dabei sind Christoph Stadler und Andreas Pfaffinger.

Für seine besonderen Dienste bei der Feuerwehr Zaisering wurde Ludwig Summerer einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Er begann seine 43-jährige aktive Feuerwehrlaufbahn im Jahr 1971 und beendete diese 2014. Er war Gerätewart von 1974 bis 1987, Zweiter Kommandant von 1988 bis 2000, Schriftführer von 1988 bis 1989 und Kassenprüfer bis 2021. Die gesamte Feuerwehr Zaisering dankte „unserem Summerer Lug“ für seinen Einsatz und ist stolz das erste Ehrenmitglied ihrer Wehr begrüßen zu dürfen. re/MN

Kommentare