Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Musizieren statt Konsumieren“

Wenn Mozart und Vivaldi Drake und Harry Styles ersetzen

Der Schulchor der Michael-Ende-Schule unter der Leitung von Nektaria Paletsou.
+
Der Schulchor der Michael-Ende-Schule unter der Leitung von Nektaria Paletsou.
  • VonFranz Ruprecht
    schließen

Unter dem Motto „Musizieren statt Konsumieren“ soll Mittel- und Förderschulen klassische Musik näher gebracht werden.

Raubling – Die Michael-Ende-Schule beteiligt sich seit dem Schuljahr 2014/15 gemeinsam mit der Hohenau-Mittelschule Neubeuern an dem Projekt „Musik für Schüler“ in den Jahrgangsstufen 5-6 (seit 2016/17 zum Teil auch noch fortgeführt in höheren Jahrgangsstufen).

Eine besondere Aufführung fand deshalb in der Michael-Ende-Schule Raubling statt. Auf Initiative der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation waren Profimusiker zusammen mit Schülern im klassischen Festkonzert „Musik für Schüler“ zu erleben. „Musizieren statt Konsumieren“ lautet das Motto.

+++ Mehr Nachrichten aus der Region finden Sie hier. +++

Begonnen hat alles mit Musikworkshops und Schnupperunterricht für Kinder im Jahr 1999 in München. Inzwischen spielen drei Profimusiker in Schulen Konzerte, daran anschließend bietet die Stiftung die Möglichkeit, kostenlosen Instrumentalunterricht in kleinen Gruppen, geförderten Einzelunterricht am Klavier und einen Schulchor zu besuchen, der auch in benachbarten Altenheimen auftritt. Ziel von „Musik für Schüler“ ist, Kindern und Jugendlichen in Mittel- und Förderschulen klassische Musik näher zu bringen, sie zu begeistern und nachhaltig zum eigenen Musizieren und insbesondere zum eigenen Singen anzuregen. Das vielfältige und ansprechende Musikprogramm endete mit „Singen macht Spaß“ angestimmt vom Schulchor der Michael-Ende-Schule.

Mehr zum Thema

Kommentare