Vereinsmeisterschaft Ski alpin des TSV Brannenburg

Wenig Schnee, gute Pisten

Die beiden Vereinsmeister Manuela Mayrhofer und Johannes Dohlen. Foto re
+
Die beiden Vereinsmeister Manuela Mayrhofer und Johannes Dohlen. Foto re

Brannenburg - Trotz des schneearmen Winters nahmen zahlreiche Mitglieder des TSV Brannenburg auf der Rennstrecke am Waldkopflift am Sudelfeld an der Vereinsmeisterschaft der alpinen Skifahrer teil. Die Pistenverhältnisse waren gut, für alle Läufer herrschten faire Bedingungen.

Bei den Damen verteidigte Manuela Mayerhofer ihren Titel. Johannes Dohlen war, wie im Vorjahr, schnellster männlicher Teilnehmer. Er sicherte sich den Titel des Vereinsmeisters, wurde Sieger in der Altersklasse Schüler 1998 bis 2000 und Schülermeister.

Kindermeister sind Helena Hagen und Marinus Binder, Jugendmeisterin Sarah Dohlen und auch Schülermeisterin Isabelle Glaßer verteidigte ihren Titel. Zehn Mannschaften mit je vier Startern nahmen beim Teamwettbewerb teil. Als schnellstes Team siegten "Die Zerstörer" vor den "Pistenrowdies und den "Race-Tigern".

Weitere Plätze: Zwergerl Jahrgang 2009 und jünger weiblich: Anita Blersch; männlich: Jakob Socher. Jahrgang 2007 und 2008 weiblich: Emma Socher; männlich: Jannis Schmidseder. Kinder Jahrgang 2006 weiblich: Hannah Thalmeier; männlich: Marinus Binder; Jahrgang 2004 weiblich: Helena Hagen. Schüler Jahrgang 2001 und 2002 weiblich: Sophie Dohlen; männlich: Leon Glaßer; Jahrgang 1998 bis 2000 weiblich: Anna-Maria Wieser; männlich: Johannes Dohlen. Jugend Jahrgang 1994 und 1995 weiblich: Sarah Dohlen. Damen 21: Christina Liedtke; Herren 31: Jakob Socher; Damen 41: Manuela Mayerhofer; Herren 41: Markus Glaßer; Herren 51: Josef Dohlen; Herren 61: Mathias Lederer; Herren 71: Otto Kauer. re

Kommentare