Vorjahressieger dominierte bayerisch-tirolerisches Freundschaftsrennen

+

Start zum Auerbräu-VIP-Skicup auf 1412 Metern Seehöhe in Hochsöll: Bei minus vier Grad Lufttemperaur, zwei Grad kaltem Schnee, aber strahlendem Sonnenschein, fanden die 89 Teilnehmer im Alter zwischen sieben und 72 Jahren perfekte Bedingungen vor.

Das bayerisch-tirolerische Freundschaftsrennen, das in Zusammenarbeit mit dem Söller Wintersportverein parallel zur Streif-Veranstaltung in Kitzbühel ausgetragen wurde, dominierte auch heuer der Sieger aus den Vorjahren. André Jakob deklassierte sozusagen mit 42,52 Sekunden wieder die Konkurrenz. Aber nicht nur der Sport stand im Vordergrund: So trafen die Teilnehmer bei der Auerbräu-Veranstaltung rund um die Gründl-Alm viele Bekannte und pflegten auch an der Bar sowie bei der anschließenden Siegerehrung die Kontakte. Unabhängig von der Platzierung nach dem Zieleinlauf galt: Ein gelungener Skitag. Fotos cL/Herz

Kommentare