Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Floriansjünger trotz fehlender Übung gut drauf

Viele Aktive Jahresversammlung der Feuerwehr Neukirchen am Simssee geehrt

Die Geehrten mit (vorne, von links) Bürgermeister Christoph Vodermaier: Josef Englmann, Josef Lindner, Peter Niedermaier, Josef Straßer, Vorsitzender Stephan Bergmann, Kommandant Georg Lindner, stellvertretender Kommandant Philipp Heuer sowie (hinten, von links) Kreisbrandinspektor Franz Hochhäuser, Kreisbrandmeister Rainer Tippl, Sebastian Staber, Rupert Lindner, Kassier Bernhard Loferer, Zeugwart Sebastian Tiefenthaler, Michael Fischer, Rupert Brunner und Christian Straßer.
+
Die Geehrten mit (vorne, von links) Bürgermeister Christoph Vodermaier: Josef Englmann, Josef Lindner, Peter Niedermaier, Josef Straßer, Vorsitzender Stephan Bergmann, Kommandant Georg Lindner, stellvertretender Kommandant Philipp Heuer sowie (hinten, von links) Kreisbrandinspektor Franz Hochhäuser, Kreisbrandmeister Rainer Tippl, Sebastian Staber, Rupert Lindner, Kassier Bernhard Loferer, Zeugwart Sebastian Tiefenthaler, Michael Fischer, Rupert Brunner und Christian Straßer.

Mitglieder und Gäste trafen sich nach coronabedingter Pause zur Jahresversammlung JHV beim Seewirt in Ecking.

Riedering – Nach dem Tätigkeitsbericht von Vorsitzendem Stephan Bergmann und Schriftführer Alexander Hamann, vermeldete Kassier Bernhard Loferer trotz der ausgefallenen Vereinsveranstaltungen einen positiven Kassenbericht. Umfangreicher war der Bericht von Kommandant Georg Lindner. Nach 843 Einsatzstunden in 2020 war es 2021 mit 69 Einsatzstunden etwas ruhiger. Neben dem Brand einer Schreinerei in Persdorf waren vor allem eine Vielzahl an Unwettereinsätzen sowie technische Hilfeleistungen zu verzeichnen.

Erfreulich ist, dass neben 58 Aktiven auch zwölf Feuerwehr-Anwärter den Dienst für die Allgemeinheit leisten.

Nach dem Bericht vom First Responder durch Maik Hirte brachten die anschließenden Neuwahlen folgendes Ergebnis: Vorsitzender Stephan Bergmann, Stellvertreter Florian Loferer, Kassier Bernhard Loferer, stellvertretende Kassierin Maria Lindner, Schriftführer Alexander Hamann, stellvertretender Schriftführer Christian Loferer, Zeugwart Sebastian Tiefenthaler, Beisitzerinnen Veronika Vodermaier und Johanna Breit und Fähnrich Martin Straßer.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Bürgermeister Christoph Vodermaier stellte die finanziell angespannte Situation der Gemeinde Riedering in den Raum, hob aber hervor, dass die Gemeinde versuche, für die anstehende Fahrzeugbeschaffung sowie den geplanten Bau des Feuerwehr- und Vereinshauses in Persdorf finanziell umsetzbare Lösungen zu finden.

Anschließend wurden für 25 Jahre aktiven Dienst Michael Fischer, Bernhard Loferer, Sebastian Staber, Josef Straßer, Christian Straßer und Sebastian Tiefenthaler geehrt. Auf 40-jährige aktive Tätigkeit können Rupert Lindner (davon 18 Jahre Kommandant), Peter Niedermaier (davon 18 Jahre stellvertretender Kommandant), Josef Englmann (davon 14 Jahre Vorsitzender), Rupert Vodermaier (davon vier Jahre Vorsitzender), Josef Lindner (davon 20 Jahre stellvertretender Vorsitzender), Rupert Brunner, Christian Fischer und Siegfried Schmid stolz sein. Mit der Hoffnung auf nun wieder möglichen regulären Übungsbetrieb und Veranstaltungen, wie das Seefest beendete Stefan Bergmann die Versammlung. re/EW

Mehr zum Thema

Kommentare