Videos dienen als Probenersatz

Stephanskirchen – Vereins- und Vorplattlerproben fallen aus, Vereinsveranstaltungen werden abgesagt oder zumindest verschoben.

Doch geplattelt werden kann trotzdem.

Für die kleinsten Plattler und Dirndl haben die Jugendleiter von zwei Vereinen – Simssee Süd in Stephanskirchen und D’Hochlandler in Söllhuben – gesorgt (wir berichteten). Jetzt wurde schon für die größeren und großen Trachtler nachgezogen: Die Gauvorplattler, Gaudirndlvertre terin und Gaumusikwarte haben dafür den YouTube-Kanal „Gaugruppe Gauverband I“ ins Leben gerufen.

Anfangs werden in regelmäßigen Abständen die Plattler für das Gau- und Gaujugend-Preisplatteln online gestellt, erklärt Pressewartin Inge Erb. Nach und nach werden dann auch andere Plattler auf dem Kanal gezeigt. Auch Auftritte der Gaugruppe werden hier eingestellt.

„Wir haben bereits zwei Testvideos gestartet und die Resonanz war extrem gut. In nur 24 Stunden wurden beide Videos zusammen knapp 900-mal angeschaut und unzählige Male auf Facebook, nicht nur von Mitgliedern unseres Gauverbands, geteilt“, so Karl Rosenegger, einer der Gauvorplattler. Weitere Videos werden folgen, so Rosenegger.

Die Vereine bekamen beziehungsweise bekommen „Plattlersticks“. Wer mehr braucht, um sie beispielsweise innerhalb des Vereins an die Mitglieder weiter zugeben, kann sich bei Markus Gromes, Gaumusik- und Liederwart melden. Kontakt per E-Mail an musikwart@gauverband1.de. Außer den Plattlern ist auch noch „Bonusmaterial“ da rauf zu finden.

Kommentare