+++ Eilmeldung +++

Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing

Mehrere Kilometer Stau

Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing

A94 - Am frühen Donnerstagabend (30. Juni) steht der Verkehr auf der A94 bei Ampfing. Der Grund ist …
Auto brennt komplett aus - Vollsperre der A94 bei Ampfing
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Alfons Schuster bleibt Vorsitzender

Veteranen- und Reservistenverein Riedering-Neukirchen wählt neu

Riederings Bürgermeister Christoph Vodermaier (rechts) ist beeindruckt vom Engagement von (von links) dem Vorsitzenden Alfons Schuster, Johann Preiß, dem Zweiten Vorsitzenden Josef Engelmann, Rupert Assbichler, Andreas Schauer und Helmut Schmid.
+
Riederings Bürgermeister Christoph Vodermaier (rechts) ist beeindruckt vom Engagement von (von links) dem Vorsitzenden Alfons Schuster, Johann Preiß, dem Zweiten Vorsitzenden Josef Engelmann, Rupert Assbichler, Andreas Schauer und Helmut Schmid.

Bei der 189. Hauptversammlung zog der wiedergewählte Vorsitzende ein Resümee über das abgelaufene Vereinsjahr und ehrte langjährige Mitglieder.

Riedering – Keine großen Veränderungen gab es bei den Neuwahlen des Veteranen- und Reservistenvereins Riedering-Neukirchen in der 189. Hauptversammlung im Gasthaus Alter Wirt. Vorsitzender bleibt weiterhin Alfons Schuster. Stellvertretender Vorsitzender wurde Josef Engelmann, Kassier Josef Halbritter, Schriftführer Uli Wiecoreck und Fähnrich Martin Staudacher. Rupert Assbichler, Max Loferer, Georg Schmid, Franz Schwarz, Roman Stangl und Sepp Weinzierl wurden in das Amt der Beisitzer gewählt. Kanonier für Riedering wurde Andreas Hefter und Helmut Schmid für Neukirchen. Die Aufgabe der Kassenprüfer übernehmen Georg Hamberger und Heinrich Schreiner.

In seiner Rede begrüßte Schuster die 40 erschienen Mitglieder und Ehrenmitglieder, Bürgermeister Christoph Vodermaier sowie die Vertreter der Ortsvereine. Nachdem der verstorbenen Mitglieder gedacht wurde, dankte er seinen Vorstandskollegen und allen, die sich insbesondere für die Kriegerdenkmalpflege in Riedering, Neukirchen und Gögging, verdient gemacht hatten. Im vergangenen Vereinsjahr wurde der Fronleichnamstag am Pfarrheim gefeiert und der Gedenkgottesdienst mit Kranzniederlegung zusammen mit den Ortsvereinen am Riederinger Kriegerdenkmal.

+++ Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier. +++

Da in den Vereinen Schloßberg, Stephanskirchen, Söllhuben und Riedering keine Weltkriegsteilnehmer mehr am Leben sind, verzichtete man erstmals auf die Heimkehrer- und Friedensandacht. Dank des Vorsitzenden ging an die Gemeinde, die die Kosten des Blumenschmucks an den drei Kriegerdenkmalen übernommen hatte.

Coronabedingt musste das jährliche Preisschafkopfen ausfallen. Großen Beifall gab es bei den Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Hans Preiß, Andreas Schauer und Sepp Stuffer geehrt. Bereits 40 Jahre haben Rupert Assbichler, Franz Fischer und Helmut Schmid dem Verein die Treue gehalten. Der wiedergewählte Vorsitzende ermuntere die Mitglieder, weiterhin aktiv am Vereinsleben teilzunehmen.

VN

Mehr zum Thema