Versammlung der Bürger vertagt

Stephanskirchen – Erstmals hätte es gleich zwei Bürgerversammlungen geben sollen, im Pfarrsaal Schloßberg und im Antretter-Saal.

Damit wollte Bürgermeister Karl Mair (Parteifreie) den zum Teil sehr unterschiedlichen Interessenslagen in der Gemeinde gerecht werden. Beide sind coronabedingt abgesagt, sollen Anfang 2021 nachgeholt werden. Geschäftsleiter Georg Plankl erklärte auf Nachfrage der Heimatzeitungen, dass die Verwaltung aktuell noch nach einer Lösung suche, wie die bereits eingegangenen Fragen der Stephanskirchener zügig beantwortet werden können. syl

Kommentare