Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Verletzte bei Frontalcrash

Schechen – Zwei Verletzte, die ambulant behandelt werden mussten, dazu 15 000 Euro Sachschaden: Das waren die Folgen eines Frontalunfalls am Samstag gegen 13 Uhr in Schechen.

Eine 33-jährige Autofahrerin aus Schechen befuhr mit ihrem Auto die Gemeindeverbindungsstraße im Bereich Friesing im Gemeindebereich von Schechen. Ihr kam eine 49-jährige Autofahrerin aus Rott entgegen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei in Rosenheim kam die 33-Jährige von ihrer Fahrbahn ab, die Gründe hierfür sind noch unbekannt. In der Folge ihres Fahrfehlers fuhr die 33-Jährige jedenfalls frontal in den Wagen der Fahrerin aus Rott.

Insgesamt entstand bei der Kollision ein Sachschaden von rund 15 000 Euro, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Autofahrerinnen mussten zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim transportiert werden. Gegen die 33-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Mehr zum Thema

Kommentare