Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Gartenbau als nachhaltiges Hobby

Verein für Landespflege Brannenburg-Flintsbach: Neuer Fokus liegt auf Aktionen für Kinder

Die neuen Vorsitzenden Lisi Kreuz, Ingrid Reitberger und Martina Watzlowik bedankten sich bei den Bürgermeistern Stefan Lederwascher aus Flintsbach und Matthias Jokisch aus Brannenburg mit „blumigen“ Porträts (von links).
+
Die neuen Vorsitzenden Lisi Kreuz, Ingrid Reitberger und Martina Watzlowik bedankten sich bei den Bürgermeistern Stefan Lederwascher aus Flintsbach und Matthias Jokisch aus Brannenburg mit „blumigen“ Porträts (von links).

Der Verein für Gartenbau und Landespflege Brannenburg-Flintsbach startet mit einem einfallsreichen neuen Führungsteam in die Saison. Es stehen viele Termine an, und als neue Idee sollen Kinder spielerisch ans Gärtnern geführt werden.

Brannenburg/Flintsbach – Nach drei Jahren trafen sich die Mitglieder des Vereins für Gartenbau- und Landespflege Brannenburg-Flintsbach wieder zur Jahreshauptversammlung in der Wendelsteinhalle. Geleitet wurde diese von den drei neuen Vorsitzenden Martina Watzlowik, Lisi Kreuz und Ingrid Reitberger.

Wie Schriftführerin Katharina Braun erläuterte, konnte neben den umfangreichen Pflegearbeiten bei den im Dorf angelegten Beeten im Herbst 2021 wieder ein Pflanzenflohmarkt stattfinden. Für die Umgestaltung der Beete an der Christkönig-Kirche spendete der Verein 400 Blumenzwiebeln.

Einen soliden Kassenstand vermeldete Kassier Sebastian Eiblwieser. In der jüngsten Zeit wurden 61 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen, sodass der aktuelle Stand bei 566 Mitgliedern liegt. Sie können sich für den Ausflug am Samstag, 28. Mai, nach Oberösterreich anmelden, oder zum Sensenmähkurs am Freitag 3., und Samstag, 4. Juni.

Für fünf Euro sogar versichert

Für die Zukunft möchte die Vorstandschaft den Fokus zusätzlich auf Aktionen mit Kindern richten, um auch den Nachwuchs mit gärtnerischen Themen vertraut zu machen. Eine Grundlage dazu ist jetzt mit der neuen Mitgliedschaft für Kinder ab fünf Jahren gegeben, wobei für fünf Euro Jahresbeitrag auch eine Versicherung bei Aktionen des Vereins inkludiert ist.

Mit einem Rückblick dankte die neue Vorstandschaft der bis 2020 amtierenden Ersten Vorsitzenden Monika Grad. Für dieses Jahr läuft der Fotowettbewerb des Vereins unter dem Motto „Mein Garten im Wandel der vier Jahreszeiten“. Der Einsendeschluss wurde auf den 31. Januar 2023 verlängert.

Mit vielen Beispielen bereicherte Susanne Summerer abschließend ihren Vortrag „(Neue) Staudenverwendung“, worin sie vor allem auf die Grundlagen der Gestaltung durch Farben und Kontraste einging.mc

Kommentare