Untermieter zieht aus Rathaus aus

Stephanskirchen – Die Gemeindeverwaltung ist einen Untermieter los.

Das gab Bürgermeister Karl Mair (Parteifreie) in der Gemeinderatssitzung am 26. Mai bekannt. Der Zweckverband Kommunales Dienstleistungszentrum Oberland hatte bisher ein Büro im Rathaus und zwei Stellplätze in der Tiergarage unter dem Rathaus gemietet. Das Büro braucht die Gemeindeverwaltung nun selber, um ein Gemeinschaftsbüro aus zwei verschiedenen Sachgebieten aufzulösen. Darauf hin kündigte der Zweckverband auch die beiden Stellplätze. Für Schmunzeln im Gemeinderat sorgte die Feststellung von Johannes Lessing (Die Grünen), dass der eine Zweckverband (Oberland) sich bei der Gemeinde eingemietet hatte, der andere (Südbayern) aber den ruhenden Verkehr probeweise überwacht hatte. syl

Kommentare