Unter Drogen zu schnell unterwegs

Riedering – Beamte der Rosenheimer Polizei führten im Bereich der Kreisstraße RO16, im Gemeindegebiet von Riedering, eine Geschwindigkeitsüberwachung mittels Lasermessgerät durch.

Gegen 11 Uhr wurde ein 18-jähriger Autofahrer aus Rosenheim wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit angehalten. Bei erlaubtem Tempo 70 zeigte das Messgerät rund Tempo 90 an. Im Rahmen der Befragung konnten beim Fahrer drogentypische Auffälligkeiten, wie zum Beispiel gerötete Augen, festgestellt werden. Der Rosenheimer gab auch den Konsum von Drogen letztes Wochenende zu. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und nun erwartet den Fahrer ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg sowie ein ein-monatiges Fahrverbot.

Kommentare