Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stau am Vormittag auf A93

Lkw-Crash bei Blockabfertigung - Drei Personen verletzt

Unfall-Warnung auf Polizeiauto auf Autobahn
+
Unfall Warndreieck (Symbolbild).
  • Martin Weidner
    VonMartin Weidner
    schließen

Oberaudorf – Auf der A93 (Rosenheim - Kufstein) hat sich am Mittwochmorgen (10. November) ein Unfall ereignet. Beteiligt ist in jedem Fall ein Lastwagen.

Update, 14 Uhr - Lkw-Blockabfertigung: Unfall im Verlauf der Maßnahme

Die Österreichischen Behörden führten am Mittwoch wieder eine sogenannte Blockabfertigung auf der A93 am Grenzübergang zu Österreich durch. Hierzu wurden ab 5 Uhr morgens maximal 150 Lkw Stunde abgefertigt und diese durften nach Österreich einreisen. Dies führte, wie auch im leidgeprüften Inntal bereits bekannt, zu einem Lkw Stau der in der weitesten Ausdehnung bis knapp nach der Anschlussstelle Bad Aibling auf der A8 zurückreichte. Die Dosierung wirkte noch weit in den Nachmittag hinein.

Gegen 10 Uhr ließen die Österreichischen Behörden den Schwerverkehr wieder ungehindert nach Österreich einfahren, der Stau blieb aber noch bis in den Nachmittag hinein und musste durch die zahlreichen Kräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim gesichert werden. Dazu wurde zeitweise das Inntaldreieck für den Schwerverkehr gesperrt, um eine Überbelegung der Inntal-Autobahn zu verhindern.

Im Verlauf der Dosierungsmaßnahme kam es zu einem Unfall auf Höhe der Raststätte Inntal West mit Lkw und Pkw Beteiligung, der Gott sei Dank glimpflich ausging und nur drei Personen leicht verletzt wurden. Die Verkehrspolizei Rosenheim war mit starken Kräften im Einsatz, um die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer und Anwohner so gering als möglich zu halten.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Update, 7.57 Uhr - Unfallstelle geräumt

Laut Informationen von vor Ort konnte die Unfallstelle inzwischen bereits wieder geräumt werden. Es handelte sich – entgegen erster Angaben – um keinen schlimmeren Unfall.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge kam es um kurz vor 7 Uhr zu dem Crash in Fahrtrichtung Kufstein – und zwar in etwa auf Höhe von Kilometer 24, also zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Kiefersfelden. Daraufhin wurden zahlreiche Rettungskräfte alarmiert. Die genaue Schwere des Unfalls und der Hergang sind bislang völlig unklar.

Autofahrer müssen sich in diesem Bereich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Zwar wird der Verkehr derzeit laut Verkehrsmeldungen an der Unfallstelle vorbeigeführt, allerdings kommt es wegen der neuerlichen Lkw-Blockabfertigung auf Tiroler Seite der Inntalautobahn auf der A93 am Morgen ohnehin mal wieder zu Lkw-Stau bzw. deutlich erhöhtem Verkehrsaufkommen.

mw/jre

Kommentare