Unbekannte beschmieren Plakate und Schaukasten in Pietzing

Riedering – Plakate einer Bürgerinitiative und ein Schaukasten in einem Riederinger Ortsteil wurden kürzlich über Nacht mit Symbolen aus der Nazi-Zeit verunstaltet.

Eine Anzeige gegen unbekannt und ein verärgerter Gründer der Bürgerinitia tive, auf dessen Grund der Schaukasten steht, waren die Folge. Eine Verärgerung, die Bürgermeister Christoph Vodermaier nachvollziehen kann. „Jeder demokratisch denkende Mensch sollte sich davon distanzieren, nicht nur gewählte Politiker“, so das Gemeindeoberhaupt im Gespräch mit den OVB-Heimatzeitungen.

Die Polizei Rosenheim ermittelt gegen unbekannt. Pressesprecher Robert Maurer befürchtet allerdings, dass diese Ermittlungen zu nichts führen werden.

„Wir haben normalerweise keine Chance, wenn es nicht zufällig Zeugen gibt“, so Maurer.

Der Graffiti-Sachverständige der Polizei bestätige das immer wieder. Die meisten dieser Schmierereien erfolgten bei Dunkelheit. Robert Maurer weiter: „Die Verwendung von Nazi-Symbolen, dazu gehören auch Schmierereien an Wänden, ist strafbar. Laut Strafgesetzbuch erwarten die Täter Geldstrafen oder bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe.“ syl

Kommentare