Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Tonnenweisse Wasserflaschen umgeladen

Havarierter Lkw auf der A8: THW Rosenheim unterstützt Bergung

Das THW Rosenheim auf der A8 im Einsatz.
+
Das THW Rosenheim unterstützte die Bergung des havarierten Lkw
  • Felix Graf
    vonFelix Graf
    schließen

Am Donnerstag (10. Juni) fuhr ein Lkw, geführt von einem 58-jährigen Mann, die A8 zwischen den Anschlussstellen Rohrdorf und Achenmühle in Fahrtrichtung Salzburg.

Service:

Update, 11. Juni, 11.28 Uhr - THW Rosenheim hilt bei Bergung des havarierten Lkw

Das THW Rosenheim unterstützte die Bergung des havarierten Lkw auf der A8. Vorhewr mussten noch tonnenweise Wasserflaschen umgeladen werden.

Lkw-Bergung auf der A8 mit Unterstützung des THW Rosenheim

Fotos: Das THW Rosenheim auf der A8 im Einsatz.
Fotos: Das THW Rosenheim auf der A8 im Einsatz.
Fotos: Das THW Rosenheim auf der A8 im Einsatz.
Fotos: Das THW Rosenheim auf der A8 im Einsatz.
Lkw-Bergung auf der A8 mit Unterstützung des THW Rosenheim

Update, 22.17 Uhr - Sperre nach wie vor aufrecht

Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen ist die Vollsperre der A8 Fahrbahn Richtung Salzburg zwischen Rohrdorf und Achenmühle nach wie vor gesperrt. Grund sind die Bergungsarbeiten des verunfallten Lkw. Wie lange die Sperre noch dauert, ist unklar.

Update, 20.33 Uhr - Verkehrsbehinderungen wohl bis mindestens 22 Uhr

Wie die Verkehrspolizei Rosenheim auf Nachfrage von rosenheim24.de bestätigt, werden die Verkehrsbehinderungen wohl noch bis mindestens 22 Uhr dauern. Demnach muss erst der Lkw zum Abtransport noch aufgestellt werden - dadurch folgt dann auch eine Straßensperre.

Update, 17.55 Uhr - A8 Richtung Salzburg wird ab 19.30 Uhr voll gesperrt

Die Umladung des Lkw hat bereits begonnen und wird noch circa zwei Stunden dauern. Anschließend, nach derzeitigem Stand ab circa 19.30 Uhr, wird die A8 Fahrtrichtung Salzburg komplett gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Rohrdorf ausgeleitet. Sobald die Autobahn gesperrt wurde, kann mit der Bergung des Lkw mit schwerem Gerät begonnen werden.

Pressemeldung Verkehrspolizei Rosenheim

Lkw-Unfall auf A8 Richtung Salzburg am 10. Juni

Lkw-Unfall auf A8 Richtung Salzburg am 10. Juni
Lkw-Unfall auf A8 Richtung Salzburg am 10. Juni
Lkw-Unfall auf A8 Richtung Salzburg am 10. Juni
Lkw-Unfall auf A8 Richtung Salzburg am 10. Juni
Lkw-Unfall auf A8 Richtung Salzburg am 10. Juni

Update, 16.20 Uhr - A8 wird voraussichtlich gesperrt

Gegen 15.30 Uhr kam dieser aus bislang unbekannten Gründen alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kippte der mit 24 Tonnen Wasserflaschen beladene Lkw in der dort befindlichen Böschung um und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Momentan ist die rechte Fahrspur gesperrt und der Verkehr wird über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Vor der Bergung muss evtl. die Ladung umgeladen werden. Zur Bergung des Lkw ist es voraussichtlich erforderlich die Autobahn an der Unfallstelle in Richtung Salzburg komplett zu sperren. Es ist deswegen mit Stauungen und Behinderungen zu rechnen.

Vor Ort befinden sich die Polizei, Feuerwehr und die Autobahnmeisterei.

Dar Stau hat mittlerweile die Anschlussstelle Rosenheim erreicht

Erstmeldung

Wie rosenheim24.de auf Anfrage bei der Verkehrspolizei Rosenheim erfuhr, ist auf Höhe Samerberg ein Lkw umgekippt und in einem Graben gelandet. Einsatzkräfte der Verkehrspolizei und der Feuerwehr sind vor Ort, um den Unfall aufzunehmen und die Unfallstelle zu sichern. Aufgrund dessen kommt es laut aktuellen Verkehrsmeldungen zwischen Rohdorf und Achenmühle zu Behinderungen im Verkehrsablauf. Laut bayerninfo.de kommt es in dem Sektor aktuell zu einem Zeitverlust von gut sieben Minuten. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist bisher noch nicht klar.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Gebiet zu umfahren.

Mehr zum Thema

Kommentare