Trinkwasser wird jetzt gechlort

Nußdorf. – Nachdem mikrobiologische Verunreinigungen im Trinkwasser des Versorgungsgebietes Nußdorf festgestellt wurden, hat das Gesundheitsamt angeordnet, umfangreiche Rohrnetzspülungen und Desinfektionsmaßnahmen durchzuführen, teilte Sepp Oberauer, Bürgermeister der Gemeinde Nußdorf, in einer Pressemitteilung mit.

Die Desinfektion des Leitungsnetzes erfolge durch eine „geringfügige Zugabe von Chlor“ – gemäß den Vorgaben der Trinkwasserverordnung. Laut Oberauer wird die Chlorung des Trinkwassers von Freitag, 28. August, bis voraussichtlich Sonntag, 6. September, durchgeführt. Während dieses Zeitraums könnten geschmackliche Veränderungen am Trinkwasser festgestellt werden. „Das Trinkwasser muss weiterhin für den täglichen Gebrauch abgekocht werden“, so Oberauer.

Kommentare