Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Ski- und Turnlehrer gesucht

SV Schloßberg-Stephanskirchen stellt bei Jahreshauptversammlung Sorge um Nachwuchs fest

Die Urkunde zum 75. Vereinsjubiläum überreichte Rainer Pastätter vom BLSV-Kreis Rosenheim (links) dem Vorsitzenden des SV Schloßberg-Stephanskirchen, Uwe Klützmann-Hoffmann.
+
Die Urkunde zum 75. Vereinsjubiläum überreichte Rainer Pastätter vom BLSV-Kreis Rosenheim (links) dem Vorsitzenden des SV Schloßberg-Stephanskirchen, Uwe Klützmann-Hoffmann.

Bei seiner ersten großen Versammlung nach der Coronapause konnte sich der SVS zwar über die Wiederwahl eines engagierten Vorstands und einige Ehrungen freuen, doch es gab auch den ein oder anderen Wermutstropfen zu schlucken.

Stephanskirchen – Der Vorsitzende des SV Schloßberg-Stephanskirchen, Uwe Klützmann-Hoffmann, ging in seinem Bericht bei der Jahresversammlung des Vereins auf die wichtigen Ereignisse der beiden vergangenen Jahre ein und dankte allen Mitgliedern für die Treue zum SVS während der Pandemie.

Eine besondere Ehrung überbrachte Rainer Pastätter vom BLSV-Kreis Rosenheim. Er hatte eine Urkunde für das 75. Vereinsjubiläum und einen kleinen Gutschein dabei.

Vorsitzender Klützmann-Hoffmann ging in seinem Bericht besonders auf die Ski- und die Turnabteilung ein. Große Sorgen mache er sich um die Skiabteilung, die kurz vor der Auflösung stehe. Die bisherige Leitung mache nur noch bis Oktober 2022 kommissarisch weiter. Es werden dringend Übungsleiter und Helfer für die Skikurse für Schulkinder und Kindergartenkinder gesucht. Sonst sind die Skikurse im nächsten Jahr in Gefahr, mahnte der Vorsitzende eindringlich. Auch die Turnabteilung ist dringend auf der Suche nach Unterstützung für das Kinderturnen. Der Sportbetrieb in den weiteren neun Abteilungen des SVS ist wieder angelaufen. An Wettkämpfen wird wieder teilgenommen, die Übungsstunden sind gut besucht und auch die Spieltage in den Ligen finden statt.

Vorstand bleibt größtenteils

Die „Neuen“ sind die „Alten“. So kann man das Ergebnis der Neuwahlen zusammenfassen. Bürgermeister Karl Mair hatte zusammen mit seinem Stellvertreter Robert Zehetmaier bei der Besetzung der Posten im Vorstand daher ein leichtes Spiel. Mair konnte die Wahlen deshalb zügig durchführen. Vorsitzender des SVS bleibt Uwe Klützmann-Hoffmann, ebenso wie Alexandra Leicher Stellvertretende Vorsitzende und Oliver Angermann Dritter Vorsitzender. Der Vorstand wird ergänzt um den Schatzmeister Bernhard Kaiser und die Schriftführerin Gabi Hell (beide wie bisher). Zum erweiterten Vorstand gehören weiterhin Pressewart Andreas Scheibenzuber, Frauenbeauftragte Ellen Janura sowie die technischen Beisitzer Georg Bitter und Peter Stein. Lediglich bei den Revisoren gab es einen neuen Namen. Christine Lederer löst Gert Walter ab. Peter Schmidbauer steht ihr als weiterer Revisor aber wieder zur Seite. Einen kleinen Wermutstropfen musste Mair aber einstecken, da manche der Wiedergewählten ankündigten, es sei ihre letzte Amtsperiode.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Bei den Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder gab es eine lange Liste. Durch die beiden ausgefallenen Versammlungen 2020 und 2021 waren über 60 Mitglieder zu ehren. Eine besondere Ehrung erhielten Günter Rosenquist und Hans Partenhauser. Beide wurden zum Ehrenmitglied ernannt, konnten aber leider nicht an der Versammlung teilnehmen. Rosenquist, der im Fußball und Eisstock aktiv ist, und Partenhauser, der beim Tischtennis aktiv ist, haben sich jahrzehntelang für den SVS engagiert. Ohne solche Mitglieder wäre der Verein nicht möglich, meinte der Vorsitzende. „Die Übergabe der Ehrenurkunde werden wir nachholen“, sagte er. re/EW

Der wiedergewählte Vorstand: (von links ) Dritter Vorsitzender Oliver Angermann, Stellvertretende Vorsitzende Alexandra Leicher, Vorsitzender Uwe Klützmann-Hoffmann, Kassier Bernhard Kaiser und Schrifführerin Gabi Hell.

Mehr zum Thema

Kommentare