Sturz beim Blick über die Schulter

Stephanskirchen – Eine 49-jährige Radfahrerin aus Stephanskirchen fuhr am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr auf der Baierbacher Straße in Fahrtrichtung Schömering.

Um sich zu vergewissern, dass hinter ihr kein Autofahrer ist, blickte sie kurz über ihre Schulter zurück. Wie die Polizei weiter mitteilt, geriet sie dabei mit ihrem Rad von Fahrbahn ab und stürzte auf dem Bankett. Die Frau erlitt dabei Verletzungen im Schulterbereich und zog sich etliche Schürfwunden zu. Die 49-Jährige musste zur ambulanten Behandlung ins Romed-Klinikum Rosenheim gebracht werden. Ein Fremdverschulden liegt nach Angaben der Polizei nicht vor.

Kommentare