Als Gemeindeverbindung weiter wichtig

Straßensanierung - Angebote einholen

Samerberg - Die Diskussion über eine Sanierung der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Dorfen und Siegharting mündete in den Beschluss, entsprechende Angebote einzuholen und und optional ein Teilstück teeren zu lassen.

Bürgermeister Georg Huber und Gemeindeleiter Andreas Müllinger stellten auch eine mögliche Umstufung der Gemeindeverbindungsstraße in Aussicht: Die Bedeutung des Straßenabschnitts sei durch die Asphaltierung der Straße von Eßbaum nach Siegharting gesunken. Derzeit ist das Teilstück von Dorfen her in einem schlechten Zustand, der sowohl aus den starken Regenfällen der letzten Zeit als auch aus den Beschädigungen durch die verstärkte Nutzung im Rahmen des Kanalbaus resultiert.

Von Anliegerseite wird eine mögliche Abstufung kritisch betrachtet. Auch aus Sicht der Feuerwehr hat die Straße ihre Bedeutung nicht verloren: Aufgrund der schwierigen Zufahrt über die Brücke von Eßbaum und die oft schlechten Straßenverhältnisse im Winter sei eine Beibehaltung als Gemeindeverbindungsstraße auch von Dorfen her für einen geordneten Rettungsweg nach Siegharting unverzichtbar, hieß es in der Sitzung.

Die Sanierung des Teilstücks soll unter besonderer Berücksichtigung der Oberflächenentwässerung ausgeführt werden. mc

Kommentare