Stilles Gedenken vor dem Kreuz

Bei den „Hochlandlern Söllhuben“ ist der Ostermontag immer der Vereinsjahrtag – und das schon seit den Anfängen der Vereinsgeschichte.

Dieses Jahr wären auch Neuwahlen des Vorstandes mit auf der Tagesordnung gestanden. Doch auch bei den Söllhubener Trachtlern steht das Vereinsleben still. In Vertretung für alle Vereinsmitglieder gedachte Vorsitzender Martin Vordermayer im Stillen am Kreuz neben der Söllhubener Kirche der Verstorbenen und Vermissten.

privat

Kommentare