Stephanskirchen hält zusammen

Stephanskirchen – „Stephanskirchen hält zusammen“ unter diesem Motto haben die Jungbauernschaft, die Kirchengemeinden und die Gemeinde Stephanskirchen einen Helferdienst organisiert.

Wer zu einer Risikogruppe gehört und nicht selbst einkaufen kann, meldet sich über die Hotline unter 0 80 31/90 89 29 15. Auch wer bereit ist, für Mitbürger Waren mitzubringen, kann sich dort melden. Es soll ein großes Netz aufgebaut werden. Wer Fragen hat, verunsichert ist oder ideelle Hilfe braucht, kann sich ans Bürgerbüro der Gemeinde richten, das ab heute, 24. März, montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr unter Telefon 72 23 63 zu erreichen ist.

Kommentare