„Standlleute sind hart im Nehmen“

-
+
-

Mit Regen und Schnee startete der Raublinger Markt am Gemeindehallenparkplatz.

Nichtsdestotrotz fanden sich etliche Bürger ein, um das „neue Gesicht“ des Marktes zu sehen und sich mit dem reichhaltigen Angebot zu versorgen. „Standlleute sind hart im Nehmen“, lobte Erster Bürgermeister Olaf Kalsperger die Fieranten bei seiner Begrüßung. Saskia Sittel vom Bürgerbüro Raubling und Stefanie Adeili von der Öko-Modellregion (ÖMR) Hochries-Kampenwand-Wendelstein betonten: „Der Markt soll die Vielfalt vor Ort erfahrbar machen.“ Nächster Markt ist am Freitag, 19. März. Ruprecht

Kommentare