Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


SPIELMANNSZUG ORGANISIERT ONLINE-WORKSHOP

Spielmannszug Stephanskirchen veranstaltet Online-Workshop für den Probebetrieb

Der Flöten-Workshop des Spielmannszugs Stephanskirchen fand zum ersten Mal online statt, um den Probebetrieb trotz der Pandemie wieder aufzunehmen.
+
Der Flöten-Workshop des Spielmannszugs Stephanskirchen fand zum ersten Mal online statt, um den Probebetrieb trotz der Pandemie wieder aufzunehmen.

David Krohn, Flötist und Musicaldarsteller aus Hamburg, gab den Musikanten des Spielmannszug Stephanskirchen bei einem Online-Workshop Ratschläge zu der Spieltechnik ihrer neuen Flöten.

Stephanskirchen – Ende April fand der erste Online-Workshop des Spielmannszugs Stephanskirchen statt. Die derzeitigen Corona-Beschränkungen machen einen Probenbetrieb in Präsenz seit vielen Monaten unmöglich. Die Verantwortlichen des Spielmannszuges suchten deshalb neue Formate für eine Fortsetzung ihrer musikalischen Aktivitäten.

Die Corona-Krise traf den Spielmannszug mitten in der Umstellung zum Flötenorchester. Die Musiker hatten bisher keine Möglichkeit mehr, ihre neuen Instrumente unter fachkundiger Anleitung zu erlernen. Aus diesem Grund entschieden sich die Verantwortlichen, einen Online-Workshop für alle Flöten durchzuführen.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Rosenheimer Land finden Sie hier.

Durch die Umstellung hat sich das Flötenorchester weitgehend verändert. Neben den klassischen Querflöten werden nun Alt- und Bassquerflöten sowie Piccoloflöten verwendet. Diese neuen Instrumente unterscheiden sich im Klang und der Spieltechnik erheblich von den bisherigen Flöten.

Unter der Leitung von David Krohn, einem studierten Flötisten und Musicaldarsteller aus Hamburg, erhielten die Musikanten fachkundige Ratschläge. Nebenbei wurde ein neues Orchesterstück erarbeitet. Weitere Workshops sind in Planung und können sowohl online oder in Präsenz stattfinden. So soll die erfolgreiche Arbeit des Spielmannszuges auch in Zukunft weitergeführt werden. (re)

Kommentare