+++ Eilmeldung +++

Stau auf der A8: Offenbar schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen

Achtung, Autofahrer

Stau auf der A8: Offenbar schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 zwischen Rosenheim und Rohrdorf zu …
Stau auf der A8: Offenbar schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erfolgreiches Hufeisenturnier in Prien-Kaltenbach

Söchtenau besiegt Kössen

Das Siegerteam aus Söchtenau (vorne) und die Mannschaft Kössen mit Bürgermeister Andreas Friedrich (links) und mit Vorsitzendem Josef Freund (rechts).
+
Das Siegerteam aus Söchtenau (vorne) und die Mannschaft Kössen mit Bürgermeister Andreas Friedrich (links) und mit Vorsitzendem Josef Freund (rechts).

18 Vierer-Teams aus Tirol und aus Bayern beteiligten sich am diesjährigen Hufeisenturnier des Hufeisenvereins von Prien-Kaltenbach auf dessen Vereinsgelände.

Prien-Kaltenbach – Nach einem spannenden Finale siegte das Team Söchtenau-Schneemann mit den Werfern Thomas Adlmaier, Sepp Hohenadler, Michael Süss und Manfred Liebl vor der Mannschaft Kössen I. Die weiteren Mannschaften kamen aus Kelchsau, Nussdorf am Inn, Schleching, Niederndorfer Berg, Vogtareuth, Eggstätt, Vagen, Erl-Bubenau, Grünthal und Kolbing.

Die Gastgeber nahmen mit drei Teams teil. Für alle Teilnehmer gab es Wurst- und Fleischpreise.

Mehr aus Prien lesen Sie hier.

Die Siegerehrung nahm Priens Bürgermeister Andreas Friedrich vor, dabei lobte er den kameradschaftlichen Sport- und Freizeitgeist über die bayerisch-tirolerische Grenze hinweg. Zugleich lud er zur bevorstehenden Festwoche vom Donnerstag, 23., bis Montag, 27. Juni, ins Festzelt am Hohertinger Weg, anlässlich des Jubiläums „125 Jahre Markterhebung“, in Prien ein.

Der Vorsitzende Josef Freund und Sportleiter Manfred Zott dankten bei der Preisvergabe allen Helfern, die zum Gelingen des Festtages mit Bewirtung beitrugen.

Die musikalische Gestaltung übernahmen die Hofbauern-Buam aus Prien. Bereits am kommenden Sonntag, 19. Juni., ist in Prien-Kaltenbach wieder was geboten, dann spielt ab 10 Uhr die Blaskapelle Wildenwart zum Frühschoppen des Veteranenvereins Wildenwart im Steindlmüller-Obstgarten auf.

Mehr zum Thema