Segnung der Osterkerzen in leeren Kirchen

Das hoffnungsgebende und lichtspendende Feuer der Osterkerze war eines von den heuer besonders wichtigen Symbolen des Osterfestes in den Kirchen der Katholiken.

So wie in der Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ von Törwang im Pfarrverband Rohrdorf-Samerberg wurde die Osterkerze im Stillen entzündet und gesegnet. Diakon Günter Schmitzberger wünschte sich dabei, dass möglichst viele Familien und Häuser vom Licht der Osterkerze berührt werden. Nachdem derzeit keine Gemeinschafts-Gottesdienste möglich sind, stehen die Kirchen zum Besuch und zum individuellen Gebet unter Beachtung der aktuellen Kontakt-Empfehlungen offen. Diakon Schmitzberger segnete auch die von der Frauengemeinschaft zur Verfügung gestellten farbigen Ostereier. Nitzsche//hö

Kommentare